Thomas Letsch ist neuer Cheftrainer beim FC Erzgebirge Aue

Thomas Letsch (rechts), neben Präsident Helge Leonhardt, hat beim FC Erzgebirge Aue einen Dreijahresvertrag unterschrieben. Foto: Stefan Unger

Das gab Vereinspräsident Helge Leonhardt am Sonntagabend auf einer Pressekonferenz bekannt. Der 48-jährige gebürtige Esslinger wechselt vom FC Liefering in Österreich zu den Lila-Weißen. Der Vertrag hat eine Laufzeit von drei Jahren und gilt für die Zweite Bundesliga. Weitere Vertragsinhalte wurden nicht bekanntgegeben.
An der Seite von Letsch arbeitet das bisherige Co-Trainerteam mit Robin Lenk, Werner Schoupa (Athletik) und Max Urwantschky (TW-Trainer).

Das könnte Sie auch interessieren

FC Erzgebirge Aue trennt sich von Trainer Letsch Aue. Thomas Letsch ist nicht mehr Trainer des FC Erzgebirge Aue. Das ist das Ergebnis eines heute Abend stattgefundenen Treffens von Vertretern der Fü...
Dritte Niederlage in Folge: Aue auch im DFB Pokal ... Enttäuschend schied der Zweitligist gegen den eine Klasse tiefer spielenden Gegner aus. Foto: Stefan Unger Vor dem Spiel: Wiesbaden nimmt viel Schwu...
FCE-Coach Thomas Letsch: „Es ist der richtige Schr... Thomas Letsch mit FCE-Präsident Helge Leonhardt.Foto: FC Erzgebirge Aue Thomas Letsch: "Die Klasse muss gehalten werden!" Am 18. Juni stellte Präsi...
Leonhardt: Überzeugend laut! Helge Leonhardt, Präsident des FC Erzgebirge Aue. Foto: Birgit Hiemer FCE-Präsident Leonhardt: Meister der lauten Töne Von Sven Günther Aue. Leise...
FCE-Präsident: „Ich werfe nicht alles hin!”... Helge Leonhardt bleibt FCE-Präsident.Foto: Olaf Seifert FCE-Präsident bleibt an Bord Glück auf Helge, bleibt Ihr an Bord? Mein Bruder und ich werd...

Gewinnspiele
Besuchen Sie uns bei facebook.
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar
Anzeige
Anzeige