Niners

NINERS in Vechta ohne Chance

Basketballzweitligist NINERS Chemnitz hat am Samstagabend beim favorisierten BBL-Absteiger Vechta die erwartete Niederlage hinnehmen müssen. Vor 3.140 Zuschauern im ausverkauften RASTA Dome geriet das Team von Cheftrainer Rodrigo Pastore bis zur Halbzeitpause bereits mit 37 Punkten in Rückstand, konnte aber immerhin nach dem Seitenwechsel eine anständige Leistung zeigen und so noch etwas Ergebniskosmetik zum 64:89-Endstand betreiben. Weiterlesen

NINERS: Wiedersehen mit Chris Carter

„Wir freuen uns auf die große Herausforderung“, sagt Rodrigo Pastore vor dem Auswärtsspiel der NINERS Chemnitz bei RASTA Vechta an diesem Samstag. Die Niedersachsen sind als BBL-Absteiger und aktueller Tabellenzweiter der 2. Basketball-Bundesliga ProA zweifellos klarer Favorit, was den NINERS aber durchaus gelegen kommt. Weiterlesen

NINERS zittern sich gegen Ulm zum Sieg

Für die NINERS Chemnitz war die Partie heute gegen Orange Academy nicht einfach nur ein Basketballspiel. Es ging vor allem darum, in welche Richtung sich die Saison entwickeln würde. Alles andere als zufriedenstellend war die Bilanz im Vorfeld: In acht bisherigen Saisonspielen gingen die Chemnitzer fünf Mal als Verlierer vom Platz. Weiterlesen

NINERS im Neustart-Modus

„Wir müssen und werden zu unseren Wurzeln zurückfinden“, ist Rodrigo Pastore, Headcoach des Basketball- Zweitligisten NINERS Chemnitz vor der am Samstag stattfindenden Heimpartie gegen die Orange Academy Ulm überzeugt. Der Argentinier, sein Trainerstab sowie die Spieler analysierten offen den bestenfalls mäßigen Saisonstart, machten vor allem Defizite in der Verteidigung und Einsatzbereitschaft als dessen Ursachen aus. Weiterlesen

NINERS bringen aus Heidelberg keine Punkte mit

Die NINERS Chemnitz kehren auch von der zweiten langen Auswärtsfahrt dieser Woche ohne Punkte heim. Nachdem man am Mittwoch schon in Kirchheim das Nachsehen hatte, musste das Team von Cheftrainer Rodrigo Pastore am Samstagabend eine 75:89-Niederlage bei den MLP Academics Heidelberg hinnehmen. Bereits Mitte des zweiten Viertels handelten sich die NINERS einen Zwölf-Punkte-Rückstand ein, dem man das gesamte Spiel hinterherlief, jedoch nie mehr entscheidend verkürzen konnte. Weiterlesen
SEITEN12...>>

Gewinnspiele
Besuchen Sie uns bei facebook.
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar
Anzeige
Anzeige