Tiergehege-Mitarbeiter sind jetzt top gestylt

Seit Juli kümmern sich mehr Menschen um die Tiere im Tiergehege. Das freut auch die 17 Ziegen, unter ihnen die älteste mit 18 Jahren. Ihr Name ist Mary. Foto: Alice Jagals

Seit Juli kümmern sich mehr Menschen um die Tiere im Tiergehege. Das freut auch die 17 Ziegen, unter ihnen die älteste mit 18 Jahren. Ihr Name ist Mary. Foto: Alice Jagals

Zwickau. Seit Juli dieses Jahres wird das Tiergehege in Marienthal durch den Verein Gemeinsam Ziele erreichen e.V. betrieben. Der Grund: Der Ur-Vater des Tierparadieses Günter Till (80) suchte aufgrund seines Gesundheitszustandes seit Jahren Unterstützung. Nun gibt es auch noch die passende Ausstattung.

Zwei Eichhörnchen, elf Hasen, zwei Meerschweinchen, acht Katzen, fünf Schwäne, 17 Ziegen und verschiedene Vögel zieren das Tiergehege in der Waldstraße. Besonders Schwanen-Papa Hektor ist einer derjenigen, der das Areal mit aller Schnabelmacht bewacht. „Und hier gibt es wenigstens wirklich noch Schwäne“, lacht Jens Juraschka, Betreiber des Tiergeheges und Geschäftsführer von Gemeinsam Ziele e.V. erreichen.

Nun kümmern sich insgesamt zehn Mitarbeiter um die Tiere, darunter drei Bufdies und sieben Ehrenamtliche.

Doch schnell stellte sich heraus: Auf dem 8.000 Quadratmeter großen Gelände muss etwas geschehen. Und wer anpacken will, braucht die richtige Ausstattung. Also besorgte Juraschka kurzerhand Latzhosen, Shirts und Jacken, um seinen Helfern die Arbeit zu erleichtern. Und die haben in den letzten Wochen kräftig angepackt.

So wurden Hecken verschnitten, die Hütten an manchen Stellen erneuert und die Wege verbreitert. „So haben wir mehr Platz geschaffen. Wer mit dem Rollstuhl oder Kinderwagen zu Besuch kam, hatte hier oft ein schweres Durchkommen“, sagt Teamleiter Ralf Hutschenreuter.

Gewinnspiele
Besuchen Sie uns bei facebook.
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar
Anzeige
Anzeige