VBZ: Der Hammer, diese Frauen

Heike Teubner (links) und ihre Kollegin Arleen Becker zum Auftakt der Umbauarbeiten für die neuen Räume der Verbraucherzentrale in Auerbach/V.
Foto: VBZ

VBZ: Seit 25 Jahren täglich 35 tolle Tipps!

Auerbach/V. Sie haben wieder gewonnen, erneut ein Gerichtsverfahren für sich entschieden abermals Menschen geholfen. Das Oberlandesgericht Brandenburg bestätigte die Verbraucherzentrale jetzt im Kampf gegen eine Firma, die Luftbilder von Eigenheimen für 300 bis 400 Euro anbietet, ein Widerrufsrecht aber ablehnt.
Als Grund nennen die Foto-Verkäufer, die Aufnahmen seien individuell angefertigt worden, was einen Widerruf ausschließt.
Falsch, sagen Gericht und Verbraucherzentrale: Das Material wurde vorher von einer Drittfirma angefertigt. Verkauft wurden nur daraus erstellte Vergrößerungen. Keine Individualität – Widerruf möglich!

Es ist einer der Fälle, in denen die Verbraucherzentrale für Benachteiligte oder Betrogene kämpft. Im Vogtland ist es das Team um Leiterin Heike Teubner, das sich der Sorgen der Menschen annimmt. “Und das seit 25 Jahren”, sagt die Chefin. “Wir waren 1992 deutschlandweit die ersten Quereinsteiger, die eine Verbraucherzentrale-Filiale aufgemacht haben.”

Seit dem flatterten der Frau und ihren Mitarbeiterinnen massenhaft Verbraucher-Beschwerden über windige Zeitgenossen auf dem Tisch. Gemeine Kaffeefahrten-Abzocker, fiese Zeitungs-Abo-Betrüger, scheinheilige Partnervermittler. Heike Teubner: “Aber auch neue, komplexe Themen aus der digitalisierten Welt, dem Finanzsektor oder rund um nachhaltige gesunde Ernährung, die Verbraucherzentrale in Auerbach hat stets das richtige Angebot für Privatpersonen, Schulgruppen, Kitas oder Seniorenclubs.”
Die Bilanz: 320.000 Ratschläge und individuelle Beratungen in 25 Jahren für die Verbraucher – 35 pro Tag!

Der erste Fall 1992 war der eines Rentners, der ein defektes Auto gekauft hatte, was er zurückgeben wollte. Dank der VBZ war der Verkäufer nach langem hin und her dazu bereit. Auch der Streit um einen als angebliches Zwergkaninchen gekauften großen Stallhasen wurde von den Verbraucherschützerinnen geschlichtet.

Heike Teubner: “Immer wieder haben auch Ganoven, Männer ausgenommen, ihnen Rechnungen über angeblich geführte Sex-Telefonate geschickt. Inzwischen konnten wir viele vor der Zahlung bewahren.” Eine Masche ist, dass sich die Betrüger per Telefon als Post ausgeben, vorgaukeln, ein Paket mit unleserlicher Adresse zu haben. Gibt man die dann an, bekommt man einen Brief mit der Aufforderung, 90 Euro für fiktive Sex-Dienstleistungen zu zahlen.

In all den Jahren musste die VBZ auch immer wieder vor Geldanlageversprechen waren, bei denen bis zu 73 Prozent Rendite versprochen wurde. Teubner: “Auch die Überversicherung ist immer ein Thema gewesen. Gerade hatten wir einen Mann aus Klingenthal, der 21 Rentenversicherungen hatte. Mit unserer Hilfe konnte er alle rückabwickeln. Er hat sich richtig gefreut.”

Freuen können sich alle Verbraucher im Vogtland. “Nach 25 Jahren erfolgreicher Arbeit ist es nun Zeit für Veränderung“, findet Heike Teubner, die langjährige Leiterin der Beratungsstelle. Im Jahr 2018 steht eine recht große Veränderungen für die fünf Kolleginnen der Beratungsstelle Auerbach bevor. „Mit Umzug in die Plauensche Straße 7 bleibt der Anfahrtsweg für Verbraucher der Gleiche, aber die Beratungsqualität wird sich deutlich verbessern“, freut sich Teubner. Die Räume sind nicht nur größer, sondern werden im ersten Quartal 2018 mit Hilfe einer Architektin genau an die Bedürfnisse der Verbraucher und Berater angepasst.

Das könnte Sie auch interessieren

Nikolaussingen, Alsmann & Aschenbrödel-Musica... Jan Bräuer. Foto: Chursächsische Veranstaltungs GmbH Das Wintertraumland im Oberen Vogtland zeigt sich im Lichterglanz des Advents und die Königli...
Aus dem Vogtland ins ewige Eis! Auf die Schlitten aus dem Vogtland fährt die ganze Welt ab. Forschern nutzen sie für polare Expeditionen.Foto: Lehmann-UTM Aus dem Vogtland in die A...
Viele Highlights zum Monatsende in Bad Elster Reinhold Beckmann. Foto: Tristan Vankann Bad Elster. Die Blätter fallen, der Herbst übernimmt die Regentschaft. Im Bundestag fallen Entscheidungen...
Brand in AWO-Seniorenheim Feuerwehrleute mussten einen Brand im AWO-Seniorenheim Treuen löschen.Symboldbild: pixabay.com AWO-Seniorenheim evakuiert Treuen. Feuer im AWO-Seni...
Vogtland: Radfahrer mit 3,14 Promille gestürzt Im Vogtland stürzte ein Radfahrer mit 3,14 Promille.Symbolbild: pixabay.com Radfahrer im Vogtland hatte 3,14 Promille Falkenstein. Dieses Saufgel...

Gewinnspiele
Besuchen Sie uns bei facebook.
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar
Anzeige
Anzeige