11. Zwickauer Sparkassen-Stadtlauf : Organisatoren erwarten mehr als 1.000 Teilnehmer

Im Spalier von fackelnden Brennern der Ballonpiloten und Beifall spendendem Publikum kamen die Städteläufer am Sonntagnachmittag auf der Rosenwiese an. Foto: tsc

In zwei Wochen heißt es wieder: Laufschuhe an und los geht‘s. Denn die 11. Auflage des Zwickauer Sparkassen-Stadtlaufs steht wieder in den Startlöchern. Inzwischen gibt es auch schon knapp 600 Anmeldungen. Das sind nahezu 250 mehr als im Vorjahr, wie Chefkoordinator Dietmar Hallbauer vom SV Vorwärts Zwickau am Montag vor Journalisten sagte. Dementsprechend optimistisch zeigte sich Hallbauer auch, dass in diesem Jahr wieder mehr als 1000 Teilnehmer zu erwarten seien. Im vergangenen Jahr waren insgesamt 1.300 kleine und große Sportler am Start.

Insgesamt wolle man auch zur diesjährigen Auflage am bewährten Veranstaltungskonzept festhalten, so der Organisator im Beisein von Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß, dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Zwickau Felix Angermann und weiteren Partnern. Kleine Veränderungen wird es aber dennoch geben. Diese machen sich insbesondere im Streckenverlauf bemerkbar. Denn wegen der aktuellen Baustelle rund um den Domhof und in der Peter-Breuer-Straße musste die Strecke in diesem Jahr leicht abgewandelt werden. Diese führt nun nicht mehr über den Domhof, sondern direkt zum Kornmarkt. Der Zieleinlauf befindet sich dann in der Peter-Breuer-Straße. Alle Laufteilnehmer werden am Veranstaltungstag noch einmal ausführlich dazu belehrt. Zudem wird es in der WHZ-Mensa erstmals einen Service zur Gepäckaufbewahrung geben.

Neu gestaltet ist die Finisher-Medaille, die – passend zum Clara-Schumann-Jahr – eine Ansicht des Robert-Schumann-Hauses zeigt. Foto: Stadt Zwickau

Der erste Startschuss ist am Sonntag, dem 19. Mai um 10.15 Uhr erneut den Walkern und Nordic Walkern für ihre 9,5 km-Schleife vorbehalten. Nach der Erwärmung auf der Radio-Zwickau-Bühne, unter der Leitung des ehemaligen Läufers und heutigen Nordic-Walking-Coaches Stephan Künzel, geht es auf die wunderschöne Tour entlang der Mulde bis zum Park „Neue Welt“ und zurück. Am Wendepunkt erwartet die Walker natürlich wiederum das berühmte Obst- und Getränkebuffet.

Um 10.25 Uhr beginnt der Barmer Firmenlauf. Erwartet werden erneut um die 500 Läufer aller Altersbereiche, die sich auf die drei 1,4 km-Runden durch die Zwickauer Innenstadt bewegen. Im Mittelpunkt dieses Laufes stehen die Teamwertungen in den Kategorien Frauen, Männer und Mixed mit jeweils vier Startern. Der dritte Lauf des Tages ist den Jüngsten gewidmet. Um 11.15 Uhr gehen die Kinder bis 6 Jahre auf die 400 m-Runde. Ohne Zeitmessung erwartet die Bambinis im Ziel eine Urkunde, ein kleines Präsent und natürlich – wie alle erfolgreichen Teilnehmer – die Finisher-Medaille. Ab 11.20 Uhr erfolgen die Starts der BMW-Schülerläufe in den Altersklassen 7 bis 15 Jahre über 1,4 km bzw. 2,8 km. Erstmals werden hierbei auch junge Sportler aus der Partnerstadt Dortmund an den Start gehen. Sie tragen bereits am Vortag im Rahmen des Vogtlandmeetings in Treuen ihren Städtevergleichskampf mit den Zwickauer Sportlern aus.

Mit eigens ausgeschriebenen Wettbewerben um die „Sportlichste Kindereinrichtung bzw. Sportlichste Schule des Stadtlaufes“ möchten die Veranstalter insbesondere die Teilnehmerzahlen beim Bambinilauf bzw. den BMW-Schülerläufen steigern. Wertvolle Sachgutscheine erwarten diejenigen Einrichtungen, die in der Relation zu ihren Kindern und Jugendlichen die meisten Starter besitzen. Bei fristgemäßen Meldungen, bis spätestens 10. Mai 2019, entfallen außerdem die Startgebühren. Der Startschuss für den Höhepunkt des Tages wird um 11.50 Uhr gegeben, den Sparkassen-Hauptlauf über die Distanz von 10 km. Gleichfalls kämpfen in diesem Starterfeld die Jugendlichen und die Altersklassensportler 70+ um wertvolle Punkte im Sachsencup über 6,6 km.

 

 

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar