25. Feuerwehrfest in Neuhausen

Das 25. Feuerwehrfest in Neuhausen brachte fast alle Einwohner zusammen und FFW-Leute der Umgebung ins Gespräch. Foto: ULB

Das 25. Feuerwehrfest in Neuhausen brachte fast alle Einwohner zusammen und FFW-Leute der Umgebung ins Gespräch. Foto: ULB

Einwohner feierten mit ihrer Feuerwehr

Ehrungen für 60-jährigen Dienst für Manfred Helbig und Leopold Hoppe

Neuhausen. Bei traumhaftem Spätsommerwetter fand der Tag der offenen Tür der FFW Neuhausen am 12. und 13. September einen regen Zuspruch. Zahlreiche Kinder nahmen zunächst am Lampionumzug zur Eröffnung des Festes teil. Von der Jugendfeuerwehr begleitet, kam der Umzug schließlich wieder auf dem Festgelände an. Im Anschluss unterhielt die Diskothek „Light Dance“ unsere Gäste mit Musik für die jüngere und ältere Generation. Am Sonntagmorgen wurde fleißig aufgeräumt, musste doch das Zelt und der Festplatz für den Frühschoppen hergerichtet werden. Zum Frühschoppen unterhielt der Musikzug der FFW Friedebach mit zünftiger Blasmusik.  Man konnte auf ein gutgefülltes Festzelt blicken, nicht zuletzt durch die Kameraden der Nachbarwehren Cämmerswalde, Neuwernsdorf, Sayda, Deutscheinsiedel, Deutschneudorf, Heidersdorf und Seiffen. Dazu verbrachte die 17- köpfige Abordnung der Kameraden der FFW Affalterbach (BW) in Neuhausen ein schönes Wochenende, das leider immer wieder viel zu schnell vorbei ist.

Für 60 Jahre Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr erhielten die Kameraden Manfred Helbig und Leopold Hoppe das Ehrenkreuz des Landesfeuerwehrverbandes verliehen.

Der Sonntagvormittag stand im Zeichen der Jugendfeuerwehr. Die Übergabe des neuen „Lichtmastes“ für den Anhänger der Jugendfeuerwehr fand unter Teilnahme der Sponsoren von Sparkasse, Volksbank und EnviaM statt. Stolz zeigten die jungen Kameraden ihren umgerüsteten Anhänger. Viele Gäste nutzten unser Angebot an Speisen für ein zünftiges Mittagessen. Zum Nachmittag wurde im Rahmen eines kleinen Programms der Kindergartenkinder den Neuhausner Kameraden gedankt. Anschließend stellte sich die Nachwuchsband „The Milleniens“ vor.                            ULB

Facebook