3. Job- und Karrieretag: Zahlreiche Besucher auf der Suche nach Jobs in der Heimat

Mit einem kräftigen „Glück auf!“ vom „Bergakademisten“ wurden die Besucher des dritten Job- und Karrieretages begrüßt. Fast 500 Interessierte zog es wieder zwischen den Feiertagen ins DBI nach Freiberg auf die alljährige Messe, die sich an Berufspendler, Arbeitsuchende und potentielle Heimkehrer richtet. „Der Termin ist super für alle, die mal wieder zu Weihnachten in der Heimat sind und sich hier vor Ort nach Jobs umschauen wollen“, so Erich Fritz, Geschäftsführer der GIZEF GmbH.
Über 60 Aussteller präsentierten ein breites Spektrum der im Landkreis ansässigen Branchen und zeigten den Besuchern, welche Karrieremöglichkeiten sich in der Region bieten. Allen Teilnehmern ist es wichtig, Präsenz als regionaler Arbeitgeber zu zeigen und für gute Arbeitsmöglichkeiten in der Region zu werben.
Erwartungsgemäß ist der Ansturm nicht ganz so groß, wie bei den Ausbildungsmessen im September. Dafür kommen die Besucher ganz gezielt und gut vorbereitet an die Stände der Unternehmen. „Ein Bewerber kam extra wegen TESOMA zur Messe“ freut sich Frank Harreck-Haase, der Marketing-Chef des Lichtenauer Unternehmens. „Der Job- und Karrieretag ist für uns eine der wichtigsten Messen zur Mitarbeitergewinnung. Den Vorteil sehen wir vor allem darin, dass die Messe professionell beworben wird und wir dort jedes Jahr nicht nur viele, sondern vor allem auch hochwertige Gespräche mit potentiellen Bewerbern führen können. In diesem Jahr resultierten zwei Neueinstellungen unmittelbar aus den Bewerbungsgesprächen beim Job- und Karrieretag 2018.“
Auch Sylvio Döring, Niederlassungsleiter von Rhenus & Hellmann in Großschirma, zeigte sich zufrieden: „Wir konnten zum letzten Job- und Karrieretag einen Mitarbeiter neu gewinnen – einen Freiberger, der 20 Jahre lang in den Frankfurter Raum zur Arbeit pendelte und nun endlich einen Job in der Heimat gefunden hat.“
Das Organisationsteam aus GIZEF GmbH, IHK Chemnitz Regionalkammer Mittelsachsen, Handwerkskammer Chemnitz, Agentur für Arbeit Freiberg und Landkreis Mittelsachsen plant in Gedanken bereits den vierten Job- und Karrieretag Mittelsachsen am 28. Dezember2020.
Foto: fotoforma, Maria Sonntag

Ausbildungsstellen in Deiner Region

Facebook