40.000 Tribünenplätze werden errichtet

Mitarbeiter von Bender Tribünen beim Aufstellen eines Tribünengerüstes am Dienstagvormittag. Foto. Uwe Wolf

Mitarbeiter von Bender Tribünen GmbH beim Aufstellen eines Tribünengerüstes am Dienstagvormittag. Foto: Uwe Wolf

Hohenstein-Ernstthal. Die Vorbereitungen für den Moto Grand Prix auf dem Sachsenring laufen auf Hochtouren. Überall auf dem Veranstaltungsgelände herrscht rege Betriebsamkeit. Die Männer der Firma Bender Tribünen GmbH sind mit dem Aufbau der Tribünen beschäftigt. 15 Tribünen mit insgesamt 40.000 Plätzen werden von den Leuten aufgebaut. Begonnen mit dem Aufbau wurde vor knapp drei Wochen. Ein Großteil der Tribünen steht bereits.

Auch im Bau sind die Zelte für die Teamfeiern an der Strecke. An anderer Stelle fahren Reinigungsmaschinen die Rennstrecke entlang und säubern diese grundhaft. Vor dem ADAC-Starterturm wurde per Tieflader ein riesiger Generator antransportiert. Per Autokran erfolgt das Abladen und Aufstellen des Geräte an der geplanten Stelle. Anderenorts wird das Gras gemäht und abtransportiert. Also überall ist was los, um das Grand-Prix-Wochenende perfekt vorzubereiten.

Ausführliche Informationen zum Moto GP auf dem Sachsenring, Tabellen und Starterlisten sowie die verschiedenen Rahmenprogramme finden Sie in unserem Sonderheft, dass der Zeitungam Freitag bei liegt. uw

Jobs in Deiner Region