65-Jähriger löst Kettenreaktion aus: Sieben Verletzte bei Auffahrunfall

Reinsdorf. Am Dienstag gegen 15.20 Uhr befuhr ein 65-Jähriger mit seinem VW Golf die Staatsstraße 283 aus Richtung Autobahnanschlussstelle Zwickau/Ost in Richtung Zwickau. An der lichtzeichengeregelten Kreuzung Lößnitzer Straße/Poststraße fuhr er auf einen verkehrsbedingt stehenden Honda Civic auf und löste damit eine Kettenreaktion aus.

Der Honda wurde auf einen stehenden Renault Clio geschoben, dieser prallte auf einen Opel Vivaro und der stieß schließlich ins Heck eines Opel Combo. Bei dem Unfall wurden vier Personen schwer verletzt, drei Beteiligte erlitten leichte Verletzungen. Von den fünf beteiligten Fahrzeugen mussten drei abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt etwa 22.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Unbekannte verteilen unerlaubt Flyer an Zwickau Gy... Symbolbild: Pixabay Am Freitagvormittag wurden auf dem Gelände des Käthe-Kollwitz Gymnasiums unerlaubt Flyer verteilt. Darauf befand sich unter an...
7-Jähriger von Auto angefahren und schwer verletzt... Zwickau. Am Mittwochnachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Kind auf der Freiheitsstraße (in Zwickau). Ein 7-jähriger Jun...
Mädchen bei Unfall an Bushaltestelle schwer verlet... Penig OT Langenleuba-Oberhain. Eine 11-Jährige stieg am frühen Nachmittag an einer Haltestelle auf der B 175 im Bereich des Abzweigs nach Elsdorf bzw....
18-Jähriger kollidiert nach Überholvorgang mit Bau... Ehrenfriedersdorf. Samstagnachmittag wurde ein 18-Jähriger bei einem Verkehrsunfall auf der S 222 in Höhe der Greifenbachmühle schwer verletzt. Der 18...
Anderthalbjährige von losrollendem PKW erfasst Symbolbild: Pixabay Plauen. Am Freitagabend kurz vor 20 Uhr hielt der 24-jährige Renault- Fahrer sein Fahrzeug auf der Oelsnitzer Straße an, um se...
Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar