8-jähriger fährt allein nach Chemnitz

Ein kleiner Abenteurer (8) fuhr mit den Zug von Flöha nach Chemnitz, wurde von Polizisten aufgegriffen. Foto: pixabay.com

Junge (8) allein in Chemnitz

Chemnitz Die Neugier war größer als die Angst. Ein kleiner Junge (8) stieg am Dienstag in den Zug nach Chemnitz, fuhr zum Hauptbahnhof. Dort bemerkten ihn 15.30 Uhr Polizisten und fragten ihn nach Mutti und Vati. Der Knips zuckte nur mit den Schultern, sagte: Die sind daheim. Ich habe den Ausflug ganz allein gemacht.
Die Beamten nahmen den kleinen Abenteurer mit, brachten ihn wieder zu seinen Eltern nach Flöha, die noch keine Vermisstenmeldung bei der Polizei gemacht hatten.

Jobs in Deiner Region

Facebook