Advent genießen: Tipps für jeden Geldbeutel

Weihnachtsmärkte sind überall schön und lohnen einen Besuch. Foto: pixabay.com

Weihnachtsmarkt Zwickau: Adventsgestecke und Vogtländer Weihnachtspyramiden

Ein Bummel über den Weihnachtsmarkt kostet erst mal gar nichts. Er ist ein wahrer Augenschmaus und sorgt für glänzende Augen, und zwar nicht nur bei Kindern. Die weihnachtlich-festliche Stimmung breitet sich in der ganzen Altstadt aus. Tatsächlich gehört der Weihnachtsmarkt in Zwickau zu den schönsten in ganz Deutschland, schöne Fotos und ausführliche Infos finden sich unter zwickauer-weihnachtsmarkt.de.

Einige Highlights in aller Kürze:

Um die 140 Stände bieten vor allem traditionell gefertigtes Kunsthandwerk an. Auch für den kleinen Geldbeutel geeignet sind mundgeblasener Christbaumschmuck sowie handgeschnitzte Figuren, Sterne, Blüten und Tiere.
Wer etwas tiefer in die Tasche greifen möchte, wird sich über die aufwändigen Adventsgestecke und detailverliebten Weihnachtspyramiden freuen.
Für alle umsonst ist der Blick auf den riesengroßen Weihnachtsbaum, eine Douglas-Tanne, die in diesem Jahr aus dem Vogtland kommt und bereits den angestammten Platz in Zwickau eingenommen hat.
Traditionell ist der Weihnachtsbaum um die 20 Meter hoch und wird mit hunderten Lichtern viele Gesichter zum Strahlen bringen. Festlicher geht’s nicht!

Extra-Tipp: Der größte Weihnachtsmarkt Europas ist zugleich Deutschlands größter Weihnachtsmarkt, er findet nämlich in Stuttgart statt. Jährlich besuchen rund 4 Millionen Menschen den Weihnachtsmarkt. Er öffnet seine Tore bereits in der letzten Novemberwoche und er dauert bis zum 23.Dezember.
Auch für das kleine Budget ist ein Kurztrip nach Stuttgart durchaus machbar: Die Bahn macht es möglich und bietet unter bahn.de besondere Arrangements und Bahntickets an.

Darf es etwas Meer sein? Vorweihnachtszeit in warmen Gefilden verbringen

Wenn das Schmuddelwetter Zwickau und Umgebung fest im Griff hat, träumt so mancher von einem erholsamen Urlaub bei warmen Temperaturen. Wer dem nasskalten Schneeregen entfliehen will, hat im Dezember verschiedene Reiseziele zur Auswahl. Die Kapverden bieten mit einer Durchschnittstemperatur von 23° und einer Wassertemperatur von 24° wunderbare Voraussetzungen für Wanderer und Wassersportler. Wer noch etwas tiefer in die Tasche greifen kann und möchte, findet ideale Urlaubsbedingungen auf La Réunion. Palmenstrände und Temperaturen zwischen 25 und 29° sind ideal für sündhaft schöne Helikopterrundflüge und einen angenehmen Badeurlaub.
Für diejenigen, die einen solchen Traumurlaub gern an ihre Liebsten zu Weihnachten verschenken möchten, ohne dafür ihr Erspartes anzugreifen, bieten sich im aktuellen Zinstief kleine Kredite zur freien Verwendung an. Auf smava.de lassen sich SCHUFA-neutral die Angebote zahlreicher Finanzinstitute miteinander vergleichen.
Eine kostenlose Kreditberatung gehört auf der Plattform dazu. Beispiel: Ein Kredit in Höhe von 2.000 Euro verursacht bei einer Laufzeit von 12 Monaten und einem effektiven Jahreszins von 0,68 Prozent eine monatliche Belastung von 167,28 Euro. Bei einer Laufzeit von 24 Monaten beträgt die Belastung noch 83,92 Euro monatlich. Das sind Angebote, die eine spontane Traumreise in greifbare Nähe rücken lassen.
Weihnachtsmärkte sind überall schön und lohnen einen Besuch.

Johannisbad Zwickau mit Saunalandschaft

Warme Temperaturen mit einem kleinen Budget können Daheimgebliebene entspannt vor Ort genießen. Ein ausgedehntes Wochenende in einem sächsischen Wellnesshotel oder ein erholsamer Besuch im Johannisbad Zwickau sind dafür wie gemacht. Die Therme entführt ihre Besucher an einem prachtvollen Ort. Die Arkadengänge und Galerien rund um die Schwimmhalle überzeugen mit ihren Jugendstil-Verzierungen auf den ersten Blick. Die hohe Decke erinnert an eine Kathedrale und der Gesamteindruck lässt den kalten Alltag draußen sofort vergessen. Dampfbad und verschiedene Saunen sorgen dafür, dass Besuchern so richtig warm wird.

Kultur-Wochenende erleben

Die Winterzeit ist ideal, um die Kunstsammlungen und Galerien vor Ort intensiv zu erkunden. Diese fünf Highlights sind für ein vorweihnachtliche Kultur-Wochenende zu Hause für nahezu jeden Geldbeutel empfehlenswert. Die Stadt Zwickau gestattet nämlich Ermäßigungen in den folgenden kulturellen Einrichtungen:
• Robert-Schumann-Haus
• Kunstsammlungen Zwickau Max-Pechstein-Museum
• Priesterhäuser
• Galerie am Domhof
• Sonderveranstaltungen des Kulturamts
Während der Eintritt für Vollzahler in der Regel bei fünf Euro liegt, können die zur Ermäßigung Berechtigten mit Ersparnissen zwischen 50 und 100 % rechnen. Die Entgelt- und Benutzerordnung für den Besuch kultureller Einrichtungen der Stadt Zwickau ist online unter zwickau.de abrufbar (hier verlinkt Stand April 2019).
Tipp: Am ersten Mittwoch im Monat ist der Eintritt in die oben genannten Einrichtungen frei.

Klassische Konzerte bieten zur Weihnachtszeit oft eine heitere Stückauswahl und sind auch für neue Zuhörer gut geeignet. pixabay.com

Theater besuchen und gemeinsam singen

Oftmals vernachlässigt man die schönen Dinge, die in der eigenen Stadt zu finden sind. Wie wäre es mit einem Besuch im Theater Plauen-Zwickau? In dem Renaissancebau des Gewandhauses am Hauptmarkt finden normalerweise die Veranstaltungen statt. Während der laufenden Sanierungs- und Renovierungsphase sind die Veranstaltungen hinter dem Gewandhaus im Malsaal verortet. Auf dem Programm im Dezember 2019 stehen unter anderem das Tanzstück „Die Möwe Jonathan“, die Premiere der Tragikomödie „Honig im Kopf“ sowie besinnliche Weihnachtskonzerte mit klassischen Darbietungen, unter anderem mit Stücken von Johann Sebastian Bach.

Wer lieber selber seine Stimme erheben will, findet sich am 18. Dezember bis 18 Uhr im Westsachsenstadion „Wesa“ ein. Dort treffen sich sangesfreudige Bürger zum gemeinsamen Weihnachtssingen. Anreiseinformationen sind unter fsv-zwickau.de zu finden. Wie bereits im September berichtet, findet die Veranstaltung nicht wie ursprünglich angekündigt in der GGZ-Arena statt, weil der Rasen dort nicht betreten werden darf.

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar