Alle Mann an Bord: FSV-Fans können sich am Mannschaftsbus verewigen

„Alle(s) für Zwickau“ eröffnet den Fans die Möglichkeit, sich am Mannschaftsbus des FSV Zwickau zu verewigen. Fotos: FSV Zwickau

„Alle(s) für Zwickau“ –  diese drei Worte zieren seit gestern den Mannschaftsbus des FSV Zwickau. Was sich dahinter verbirgt? Der Drittligist setzt bei dieser Aktion ganz auf seine treuen Fans und gibt ihnen dabei die Möglichkeit sich  in diesem Schriftzug mit dem eigenen Namen am Bus verewigen zu lassen. Mit dem Vorhaben soll nicht zuletzt, so der FSV-Chef Tobias Leege,  ebenso die wirtschaftliche Situation sowie der Erhalt des Profifußballs in Zwickau aufrechtgehalten werden.

In den Buchstaben des Slogans finden 600 einzelne Namen Platz. Für 99 €, bzw. 149 € für zwei Namen, kann sich somit jeder ein sogenanntes “Mitfahrticket“ auf dem Mannschaftsbus sichern und reist somit immer mit der Mannschaft des FSV Zwickau, in der aktuellen sowie in der kommenden Saison, durch das ganze Land. „So können und wollen wir Fußball-Deutschland zeigen, wie groß die Unterstützung und Fangemeinschaft unseres FSV Zwickau ist“, wie es vom Fußballverein heißt. Interessenten können sich daher ab sofort im Fanshop melden.

 

Jobs in Deiner Region

Facebook