-Anzeige- Baufinanzierung: Persönliche Beratung, auch ohne persönlichen Kontakt

Wann immer es nur geht zu Hause bleiben – das ist das Gebot der Stunde. Und das heißt natürlich auch: sich einzuschränken und Treffen abzusagen, die nicht wirklich wichtig sind. Aber nicht alle Pläne müssen verschoben werden: Vieles lässt sich auch erledigen, ohne vor die Tür zu gehen. Die Baufinanzierung gehört dazu, selbst mit persönlicher und direkter Beratung.
Das Weißenborner Büro von Dr. Klein hat sich auf die derzeitige Situation eingestellt. „Die Lage ist eine besondere, und wir unterstützen unsere Kunden dabei, unnötige Wege zu vermeiden“, sagt Claudia Nimmrichter, Spezialistin für Baufinanzierung. „Für die maßgeschneiderte Finanzierung der eigenen Immobilie muss niemand zu uns kommen. Per Mail, Telefon und Video-Chats bieten wir verschiedene Alternativen, um alle Fragen individuell zu klären.“ Auch die nötigen Unterlagen können digital übermittelt werden – von den Einkommensbescheiden bis zur Unterschrift unter den Finanzierungsvertrag.
Laut Claudia Nimmrichter nehmen Kunden die Videoberatung zurzeit vermehrt in Anspruch. Dabei entscheiden sie selbst, ob sie ihr Bild oder Video zeigen – selbstverständlich können sie es auch abschalten. „Andersrum sehen sie aber sowohl mich als Beraterin als auch alles, was ich am Rechner zeige, zum Beispiel Details zu verschiedenen Finanzierungslösungen“, erklärt sie.
Für die Spezialistin steht zusätzlich auch der Schutz des Teams an oberster Stelle: „Wer von zu Hause aus arbeiten will, kann das tun, auch wenn er oder sie nicht offiziell dazu verpflichtet ist. Wir haben für alle die nötigen technischen Bedingungen geschaffen, sodass sie ihre Arbeit ohne Beeinträchtigungen auch im Homeoffice erledigen können.“

Jobs in Deiner Region

Facebook