App-solut Welterbe

Die neue Welterbe-App ist seit einigen Tagen auf dem Markt. Foto: André Kaiser

Welterbe im Smartphone und in der “Reisezeit”

Erzgebirge. Für die Bergleute, die vor mehr als 800 Jahren das Erzgebirge besiedelten, würde sie wohl wie ein Hexenwerk aussehen: die neue Welterbe-App.
Seit einigen Monaten wurde an ihr getüftelt und gefeilt, wurde sie mit geballten Informationen rund um die 22 Bestandteile der Montanregion Erzgebirge/Krušnohorí  gefüttert.
Nun, zwei Monate nach der Ernennung der Montanregion zum Welterbe, steht die Welterbe-App zum Download für Android und IOS-Systeme kostenfrei im Google Play Store und App Store von Apple bereit.
17 Bestandteile auf deutscher und fünf auf tschechischer Seite, die nur in Summe gemeinsam den Titel Welterbe tragen und im Einzelnen aus über 400 Objekten bestehen – das Thema ist komplex.
Die Welterbe-App vernetzt diese Orte einerseits, gibt aber dennoch den individuellen Freiraum, nach persönlichen Präferenzen bezüglich Ort oder Kategorien zu filtern.
Sie liefert Detailinformationen zu Objekten, ordnet diese in den montanhistorischen Kontext ein und liefert vorgefertigte Rad- und Fußtouren, an denen der Beitrag zum Außergewöhnlichkeitswert der Montanregion verständlich gemacht werden soll. Alle Informationen werden redaktionell fortwährend gepflegt und weiterentwickelt.

Reisezeit ins Welterbe

Das Erzgebirge ist UNESCO-Weltrerbe. Dem trägt natürlich auch die soeben erschienene  Herbst/Winter-Ausgabe der „Reisezeitm Erzgebirge” Rechnung. So informiert u.a. der Tourismusverband Erzgebirge e.V. die Reisezeit-Leserschaft ausführlich über das, was den Welterbetitel für unsere Region ausmacht, was er bedeutet.
Und wie jede Ausgabe ist die Große Gästezeitung der Tourismusregion Erzgebirge einmal mehr gespickt mit detailierten Informationen für Urlauber und Tagesgäste, die das Erzgebirge zwischen Altenberg und Zwickau entdecken wollen, diesmal auf 68 Seiten.
Die 150.000 Exemplare der Zeitung sind wieder unterwegs auf touristischen Messen und Märkten im In- und Ausland, zu den zahlreichen Abonnenten und natürlich in die Informationsstellen des Erzgebirges.
Für das „Reisezeit”-Team hat schon die Arbeit an der Frühjahr/Sommer-Ausgabe 2020 begonnen, das wird dann übrigens schon der 25. Jahrgang der Gästezeitung. Erst aber wünschen wir viel Freude mit der aktuellen Ausgabe, Sie werden bestimmt einige attraktive Reiseziele finden.

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar