Audiclub Vogtland holt sich gleich zwei Weltrekordstitel

Schaut das nicht gradnios aus? Die Audi-Ringe auf dem Platz der Völkerfreundschaft. Foto: Jan Hoyer

Zwickau. Extra für die zwei Weltrekordversuche des Audiclubs Vogtland kamen am 22. Februar 300 Audi-Fahrer und echte Fans nach Zwickau zum Platz der Völkerfreundschaft, um mit ihrem Auto die vier Audi-Ringe darzustellen. Auch Sven Teresniak vom Audi Club Leipzig hat sich auf den Weg gemacht, um mit seinem Audi RS 7 mit besonderer Klebefolie den Weltrekord nach Deutschland zu holen.

Sven Teresniak reiste aus Leipzig an. Es kamen sogar Teilnehmer ganz aus der Schweiz. Foto: Nicole Schwalbe

„Der slowakische Audi-Club International Slovensko hat mit nicht einmal 200 Audis den Weltrekord geholt. Aber der Weltrekord gehört nach Zwickau“, sagt der Audi-Fan schmunzelnd. Gemeinsam mit neun befreundeten Audi-Fans hat sich der Leipziger auf den Weg gemacht, um mit seinem Auto ein Glied eines Audi-Ringes mit zu gestalten. Aber auch Danny Mührich hat extra die Kultfigur „Werner“ auf sein Audi-Dach geschnallt, um als Nummer 75 dem Weltrekord auf die Sprünge zu helfen. Der Limbacher hatte auf Schnee gehofft, weshalb Werner auf dem Schlitten mit tourte. Aber auch zwei „Greta-Zöpfe“ waren mit an Bord und lugten frech aus dem Kofferraum heraus. „Ich fahre ein teures Auto, das ich auch fahren dürfen möchte. Die Zöpfe sind also ein kleiner Protest“, gesteht der Audi-Fan.

300 Teilnehmer meldeten sich zu den beiden Weltrekordversuchen an mit Audi-Modellen der Baujahre 1939 bis 2020. Um gleich mit zwei

Auch alte Zeitgenossen kamen nach Zeickau. Foto: Nicole Schwalbe

Weltrekorden aufzuwarten, hat der Audiclub Vogtland die längste Audi-Kolonne auf dem Sachsenring bilden lassen. „Bei der hohen Teilnehmerzahl wollten wir mit der Kolonne einen weiteren Weltrekord aufstellen“, sagt Matthias Müller, Chef des Audiclubs Vogtland. Er kam mächtig ins Schwitzen, um für die vier Audi-Ringe 270 Wagen zu positionieren. Die übrigen 30 Audis wurden eingesetzt, um die Initialen des Vereins „ACV“ zu bilden. Noch ist der Weltrekord durch die „Guinness World Records“ nicht bestätigt, aber das ist reine Formsache. sch

Ausbildungsstellen in Deiner Region

Facebook