Aue erkämpft einen Punkt gegen Duisburg

Jan Hochscheidt im Zweikampf mit Lukas Fröde. Der Duisbirger foulte im Spiel mehrfach und sah in der 87. Minute glatt rot. Mit offener Sohle hatte er Jan Hochscheidt zu Fall gebracht.  Foto: Birgit Hiemer

Der FC Erzgebirge Aue hatte heute den Tabellenletzten der zweiten Fußballbundesliga MSV Duisburg zu Gast. Acht der letzten neun Spiele haben die Zebras verloren, zeigten aber am letzten Spieltag gegen Union Berlin einen deutlichen Aufwärtstrend. Aue kann nach dem Sieg gegen St. Pauli mit breiter Brust in dieses Match gehen. Trainer Daniel Meyer lässt gegen den MSV bis auf den gesperreten Cacutalua das Erfolgsteam auflaufen. Für ihn ist Kalig in der Startelf.

Aue beginnt gut, ist in der ersten Hälfte das aktivere Team. Den Veilchen ist anzumerken, dass es hier nicht schon wieder, wie leider schon all zu häufig, eine Niederlage gegen ein Tabellenschlusslicht geben soll. Allerdings schaffen sie es nicht, sich zwingende Torchancen zu erarbeiten, denn die Gäste stehen gut, wollen hier in Aue endlich die Wende schaffen. Die Duisburger werden stärker. Hundertprozentige Torchancen haben auch sie nicht.

In der zweiten Hälfte nimmt die Partie Fahrt auf. Auf beiden Seiten wird der Drang zum Tor spürbar stärker. Doch egal ob aus dem Spiel heraus oder bei einem Standard, weder Aue noch Duisburg bekommen den Ball über die Linie. Die erste richtige Torchance haben die Gäste. Fröde prüft in der 67. Minute den Auer Keeper mit einem Seitfallzieher. Doch Martin Männel ist zur Stelle. Es bleibt weiter beim 0:0, doch nun kommen die Gäste. Der Auer Trainer bringt Krüger für Iyoha und Baumgart für Herrmann. Torsten Lieberknecht wechselt Verhoek für Iljutcenko. Die Schlussoffensive kann beginnen. Nazarov kommt in der 80. Minute für Testroet. Genau der richtige Mann für die Schlussphase. Bisher war die Partie hart, aber relativ fair gespielt, nun sieht Fröde in der 87. Minute wegen einem groben Foulspiel die rote Karte. Am Ausgang des Spiels ändert das aber nicht mehr. Das Spiel endet torlos 0:0.

Mit 17 Punkten bleibt der MSV Duisburg Tabellenletzter. Aue ist mit 26 Zählern Zwölfter der Tabelle und empfängt am Mittwoch den 1. FC Köln zum Nachholspiel im Erzgebirgsstadion. Das Spiel wird 19.30 Uhr angepfiffen.

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar