Auer Stadtfest – Aktionen für Kinder und Familien

Die Wasserbahn war im vergangenen Jahr erstmalig zum Stadtfest zu erleben. Sie kam bei den Kindern so gut an, dass sie auch in diesem Jahr wieder auf der großen Wiese im Stadtgarten aufgebaut wird. Foto: Birgit Hiemer

Im gesamten Stadtfestgelände gibt es jede Menge Aktionen speziell für Kinder und Familien. Hier kann keines Falls das gesammte Programm in seiner vielseitigen Fülle genannt werden. Lesen Sie eine kleine Auswahl:

Erster Höhepunkt für die Kids ist der Lampionumzug am Freitag. Die Kinder treffen sich 21.30 Uhr an der Nicolai-Passage auf dem Neumarkt und ziehen von dort, begleitet durch das Bergmannsblasorchester Kurbad Schlema, durch die Innenstadt.

Ein Paradies für Kinder: Alberoda im Wandel der Zeiten

Ein besonders interessantes Areal für die jüngeren Festbesucher ist auch „Alberoda im Wandel der Zeiten“ auf der Schneeberger Straße. Der Geflügelzüchter- und Heimatverein Aue-Alberoda zeigt, wie früher gelebt und gearbeitet wurde. Gern dürfen sich die Kids im Butterschlagen, Wäschewaschen oder Kartoffelreinigen versuchen. Sie sehen, wie ein Schaf geschoren wird, welch schwere Arbeit ein Schmied hatte oder wie früher Getreide gedroschen wurde. Auch einen Streichelzoo und Traktoren „zum Anfassen“ gibt es hier.

Ein kleiner Festhöhepunkt ist auch „Der gestiefelte Kater“ – ein Mitmachprogramm für Kinder am Stadtfestsamstag von 14 bis 15 Uhr auf der Bühne am Altmarkt.

Am Stand des HELIOS Klinikums Aue kümmert sich ein Puppendoktor um kranke Puppen und Teddys.

Aktionen am Stand der Stadtwerke Aue

Auch die Stadtwerke Aue und das Hotel „Blauer Engel“ haben sich eine Überraschung für die kleinen Festbesucher überlegt. Gegenüber vom „Blauen Engel“, im Kinderspielbereich am Hotel bekommt jedes Kind mit Vorlage des Veilchentalers einen Kindercocktail gratis an der Beach Bar des „Blauen Engels“.

Außerdem laden die Stadtwerke Aue zum lustigen Kinderschminken und zum Ballonflugwettbewerb „Flieg mit uns“ ein.

Auf der Bahnhofstraße wird es wieder ein Bungee-Trampolin und die beliebten Riesenwasserbälle geben. Foto: Birgit Hiemer

Im oberen Stadtgarten erwarten das Bürgerhaushaus Aue e.V. und der Verein HELP e.V. mit vielen Überraschungen und Mitmach-Aktionen die kleinen Gäste. Samstags 15 bis 17 Uhr gibt es ein Demokratie-Quiz. 14 Uhr wird zum Schwedenschachturnier eingeladen. 16 Uhr steigt ein Minifußballturnier. Von 14 bis 16 Uhr können Kinder Porzellan kreativ gestalten, 15 bis 17 Uhr sich in Henna Malerei ausprobieren und 16 bis 18 Uhr Gläser gravieren. Die Internationale Theke – Kulinarisches aus aller Welt – öffnet von 15 bis 17 Uhr.

Auch am Sonntag gibt es im oberen Stadtgarten jede Mende Angebote für Kinder. Darunter von 13 Uhr Riesen-Tabu, 14 Uhr Porzellan kreativ gestalten, 14.30 Uhr Wikinger Schach, 16 Uhr Riesen-Jenga, 15 Uhr Gläser gravieren und ab 14 Uhr: Henna Malerei.

Auch Ponyreiten sowie Ruder- und Tretboot fahren auf dem Carolateich sind wieder möglich.

Nicht unerwähnt soll der große Rummel auf dem Anton-Günther-Platz sein. Hier haben Groß und Klein garantiert ihren Spaß.

Außerdem wird Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr ein Clown für Spaß sorgen, ziehen die Schausteller des Mittelalterbereichs durch die Stadtfestareale, sorgt eine Drehorgel für festliche Töne, gibt es Luftballontiere zu kaufen.

Nicht verpassen sollten Sie auch die Kindereinrichtungen mit ihren Bühnenprogrammen auf der Bühne am Altmarkt. Vielen Dank an: Die Kindertagesstätten Villa Kunterbunt, Spatzennest, Regenbogenhaus, Krümelburg, Findikus und die Kindertagesstätte Kinderland der Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. hb

Das komplette Programm des Auer Stadtfestes lesen Sie hier

Jobs in Deiner Region

Facebook