Auf den Punkt: Wiederbelebungs-Flashmob zum Stadtfest Werdau

Das Sanitäter-Team der DRK-Wasserwacht Koberbachtalsperre zum Einsatz beim Stadtfest im vergangenen Jahr. Foto: André Kleber

Ab heute Abend steigt in Werdau die Riesenfete des Jahres. Denn zum bereits 24. Mal feiern die Werdauer das große Stadtfest. Tausende Besucher und viele Highlights werden bei bestem Wetter vom 14.-16. September in der Pleißestadt erwartet.

Und damit alle sicher an allen drei Tagen feiern können, stehen für den Notfall mehrere Sanitäter-Teams der DRK-Wasserwacht Koberbachtalsperre zur Verfügung. Dies teilte heute die Stadtverwaltung mit. Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte sind für eine Vielzahl an Veranstaltungen in der Region verantwortlich. Allein dieses Wochenende stehen sechs notfallmedizinische Absicherungen an. Ihre Arbeit wird zu weiten Teilen über Spenden finanziert, öffentliche Mittel sind für die freiwillige Aufgabe kaum vorgesehen.

Doch nicht nur das. Am Sonntag, den 16. September gegen 17:15 Uhr wollen die Einsatz- und Nachwuchskräfte mit einer besonders ungewöhnlichen Aktion auf ihre Arbeit aufmerksam machen. Denn wie aus heiterem Himmel wird es an diesem Tag auf dem Werdauer Markt einen Flashmob geben. Mindestens 20 Helfer werden dann, moderiert durch das Stadtfest-Team, ohne Vorankündigung Übungspuppen ablegen und mit der Herz-Lungen-Wiederbelebung beginnen, die im Ernstfall im wahrsten Sinne des Wortes Leben rettet. Bereits nach wenigen Minuten wird das Spektakel vorüber und die Spendentöpfe hoffentlich gut gefüllt sein.

„Und vielleicht finden sich ja auch einige neue Mitstreiter, die das rund 200-köpfige Team aus 7 Nationen, welches zum DRK-Kreisverband Zwickauer Land e.V. gehört, in Zukunft bei seinen zahlreichen Tätigkeiten unterstützt“, wie der Ortsgruppenleiter André Kleber sagt.

 

 

Jobs in Deiner Region

Facebook