Auf der Suche nach Schnee …

Die Bingesportler letzten Samstag (18.01.) in der Landeshauptstadt. Fotos: Verein

Dresden/ Geyer. Auf der Suche nach Schnee reisten 24 junge Langläufer des SSV Geyer letzten Samstag (18. Januar) in die Landeshauptstadt und fanden mit der Weltcupstrecke am Königsufer der Elbe eine akzeptable 600m Kunstschneerunde. Nachdem die weltbesten Skilangläufer am 11./ 12.01. hier um Weltcup-Punkte kämpften, holten sich die Nachwuchssportler ihre ersten Punkte für die Sachsenpokal-Wertung auf Schnee in dieser Saison.

Die Nachwuchs-Athleten in der AK 13w im Kampf um die Plätze.

Begonnen wurde mit einem Prologlauf über 600m in der freien Technik mit Slalom und Übersteiger, dessen Zeit über die Teilnahme in den sogenannten Heats – den Hauptläufen im Sprint – entscheidet. Den Sprung ins Finale der besten sechs Läufer in der jeweiligen Altersklasse schafften vom SSV Geyer Leni Klaus, Paavo Augustin, Linus Clauß, Nelly Bochmann, Samira Graupner und Benito Wagler. Paavo (2.) und Nelly (3.) konnten sich schließlich über einen Podestplatz freuen!

Couragierte Rennen liefen auch die Jüngsten Sportler im City-Kids-Cup der Altersklassen 5 bis 9: Die 500m flache Strecke meisterten Arne Klaus und Ludwig Kreißig vom geyerschen Verein jeweils am schnellsten in ihrer AK. Aber auch Leila, Jukka, Mick, Simon und Charlene zeigten Kampfgeist auf den schmalen Brettern – am Ende waren alle Sieger und erhielten kleine Sachpreise.

Autorin: Katja Klaus

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar