AUGEN-KLICK-MAL!

Die zehn Preisträger des Fotowettbewerbs Bad Schlema stehen fest! Hier Platz 2 von Mirko Haude.

Ach, wie herrlich ist doch unsere Heimat

Bad Schlema. Im Jahre 2002 rief der Fremdenverkehrsverein „Schlematal“ e.V. zum 1. Bad Schlemaer Fotowettbewerb auf. Fünfzehn Einsendungen konnten damals gezählt werden.
Heute erhält der Verein jährlich mehr als dreißig Einsendungen mit ungefähr einhundertundfünzig Bildern. Den Teilnehmern winken stets attraktive Preise.
Am 10. März fand 17 Uhr in den Räumen der Gästeinformation Bad Schlema die Preisübergabe an die Gewinner des 18. Fotowettbewerbes 2019 statt.
Attraktive Gewinne, gestiftet vom Fremdenverkehrsverein Schlematal und Bad Schlemaer Unternehmen und Einrichtungen wurden den Preisträgern überreicht. Der Fremdenverkehrsverein Schlematal bedankt sich bei allen 22 Einsendern für Ihre Teilnahme.
Obwohl die Beteiligung mit 64 Fotos etwas geringer war als in den Vorjahren, fiel es der Jury, bestehend aus Vertretern von Einrichtungen aus den Bereichen Kultur und Tourismus, wie immer nicht leicht die zehn besten Aufnahmen zu benennen.
Sechs Fotografen teilten sich die zehn ausgelobten Preise. Der erste Platz ging in diesem Jahr an einen unserer treuesten und fleißigsten Fotografen – Mirko Haude aus Schneeberg. Das Bild zeigt eine stimmungsvolle Aufnahme der Sonnenuhr im Kurpark.

Das Siegerfoto

Den zweiten Platz belegte ebenfalls Mirko Haude mit einem Foto des Karl-Aurand-Hauses mit Kräutergarten. Auf dem dritten Siegertreppchen landete Stephan Schmidt aus Bad Schlema mit einer ganz eigenen Perspektive unseres Sonnensegels im Kurpark.Die Ränge vier, fünf, sechs und neun fielen an zwei Damen aus Bad Schlema (Platz vier und fünf – Manja Gehlert, Platz sechs und neun – Manuela Georgie).
Mit allen drei abgegeben Fotos konnte Uwe Zenker aus Aue die Plätze sieben, acht und zehn belegen.
Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger!
Unter dem Motto „Nach dem Fotowettbewerb ist vor dem Fotowettbewerb“ gilt es bereits jetzt wieder für alle Hobbyfotografen auf Streifzug durch Bad Schlema und Wildbach zu gehen, um zur richtigen Zeit am richtigen Ort den Auslöser ihrer Kamera zu betätigen. Die Organisatoren sind, welche Schnappschüsse sie bis zum 31. Dezember 2020 erreichen werden. red

Hier die restliche Siegerfotos in der Reihenfolge der Platzierung

 

Facebook