Augenblicke – Gesichter einer Reise: „Kino Extra“ im Filmpalast „Astoria“

Foto: Filmpalast „Astoria“

Während sich der nächste Bauabschnitt im Filmpalast „Astoria“ noch in der heißen letzten Phase befindet, gibt es dennoch ein vielversprechendes Kinoprogramm in den bereits neuen Kinosälen zu erleben. Denn am kommenden Sonntag, den 5. August, um 20:15 Uhr sowie am Montag, den 6. August, um 17:15 sowie 20:15 Uhr präsentiert das Zwickauer Kino eine neue Dokumentation in der Reihe „Kino Extra“.

In der Dokumentation „Augenblicke – Gesichter einer Reise“ geht die legendäre Filmemacherin Agnès Varda gemeinsam mit dem Fotografen J.R. auf eine Reise durch das ländliche Frankreich. Kunst, Fotografie und der Mensch stehen dabei im Mittelpunkt des Geschehens.

Eine ungewöhnliche Freundschaft entwickelt sich zwischen den beiden. Von der Provence bis zur Normandie widmen sie ihre Kunst den Menschen sei es dem Briefträger, dem Fabrikarbeiter oder der letzten Bewohnerin eines Straßenzugs im ehemaligen Bergbaugebiet. Landschaften verwandeln sich in Bühnen, Gesichter erzählen von vergessenen Geschichten.

Facebook