Aus der Luft erwischt: Tanklaster-Fahrer hatte 1,7 Promille

Die Sicht aus dem Polizeihubschrauber. So sahen die Beamten den Verkehr auf der A 72. Foto: Polizei

Polnischer Tanklaster-Fahrer hatte 1,7 Promille

Chemnitz. Wie im Hollywood-Klassiker „Das fliegende Auge“… Ein Hubschrauber unterstützte am Donnerstag (30. Juli) Polizisten bei einer Verkehrskontrolle entlang der A 72 zwischen Hartenstein und Chemnitz Süd. Im Mittelpunkt: Abstands- und Überhol-Verstöße von Lkw.

Die Beamten filmten die Vergehen, meldeten die Informationen an die Kollegen, die dann die Verkehrssünder ins Gewerbegebiet Chemnitz Süd lotsten. So auch einen Polen (50), der mit seinem TANKLASTER zweimal ungerechtfertigt überholt hatte.

Bei der Kontrolle rochen die Polizisten Alkohol, stellten fest, dass er mit 1,7 Promille am Steuer saß. Die Fahrt war beendet.

Insgesamt wurden 21 Verkehrsverstöße bei der Kontrolle festgestellt.

Facebook