Aus! OB Hiemer macht in Schwarzenberg Schluss

Die Schwarzenberger OB Heidrun Hiemer (recht, hier bei einem Termin mit Ministerin Barbara Klepsch) legt zum 31. Juli ihr Amt nieder. Foto: Birgit Hiemer

Schwarzenberg: OB Hiemer sagt Tschau

Schwarzenberg. Binnen weniger Tagen wirft die zweite Frau das Amt der Oberbürgermeisterin hin. Nachdem Pia Findeiß (SPD) in Zwickau aus dem Chefsessel aufgestanden war, um am 31. Juli heim zu gehen, teilte in Schwarzenberg Heidrun Hiemer (CDU) ihren Stadträten mit, dass sie zum selben Datum Tschau sagt.

Heidrun Hiemer erklärt dazu:
„Nach reiflicher Überlegung habe ich mich entschlossen, vor Ablauf meiner Amtszeit – die offiziell am 31.7.2022 enden würde- in den Ruhestand zu gehen. Ich habe mein Amt am 1.8.2001 angetreten und kann am 31.7. diesen Jahres auf 19 Jahre Arbeit im Dienste und für das Wohl der Stadt Schwarzenberg als Oberbürgermeisterin zurückblicken. Ich habe dieses anspruchsvolle Amt sehr gern ausgefüllt und werde dies auch bis zum Sommer mit gleicher Kraft und Motivation tun. Ich darf im Juni meinen 68. Geburtstag feiern und freue mich darauf endlich mehr Zeit für meine Familie zu haben.“

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar