Ausgezeichnet! Norafin und Mühle bekommen Mittelstandspreis

André Lang, Geschäftsführer der Norafin Industries (Germany) GmbH. Foto: Boris Löffert/Oskar-Patzelt-Stiftung

André Lang, Geschäftsführer der Norafin Industries (Germany) GmbH. Foto: Boris Löffert/Oskar-Patzelt-Stiftung

Eine Frage der Ehre

Dresden. Sie waren alle heiß auf die Ehrung! 1400 Institution hatten 5009 kleine und mittlere Unternehmen sowie Banken und Kommunen für den Großen Preis des Mittelstandes der Leipziger Oskar-Patzelt-Stiftung nominiert. Rekord! Vorstandssprecher Bernd Schenke: “Kein anderer Wirtschaftswettbewerb in Deutschland erreicht eine solch große und nun schon über zwei Jahrzehnte anhaltende Resonanz wie der seit 1994 ausgelobte Wettbewerb. Dabei ist der Preis nicht dotiert. Es geht für die Unternehmen einzig und allein um Ehre, öffentliche Anerkennung und Bestätigung ihrer Leistungen, ohne finanzielle Anreize.”
Am Samstag wurden die Preise im Dresdner Hotel Maritim bei einer Gala mit mehr als 400 Unternehmerinnen und Unternehmer sowie zahlreiche geladene Gästen übergeben. Aus dem Erzgebirge wurden die Norafin Industries (Germany) GmbH aus Mildenau und die Hans-Jürgen Müller GmbH & Co. KG  Stützengrün (Mühle Rasierpinsel) ausgezeichnet.

In der Laudatio heißt es zu Mühle: “Der gelungene Wiederaufbau der Marke und die Übernahme der Marktführerschaft in der Branche sind ein Meilenstein in der Entwicklung des Unternehmens. Sowohl im Jahr 2012 als auch 2013 konnte der Umsatz deutlich gesteigert werden. Diese Entwicklung setzte sich auch im Jahr 2014 fort. Der Umsatz stieg von rund 4,5 Mio. Euro im Jahr 2010 auf rund 10,0 Mio. Euro 2014. Das Unternehmen ist weltweit das einzige, das ein derart breites Sortiment von Rasierpinseln für die Nassrasur anbietet. Auch bei der Anzahl der Innovationen behauptet  die  Hans-Jürgen Müller GmbH & Co. KG ihre Führungsposition in der Branche.”

Andreas Müller, Geschäftsführer der Hans-Jürgen Müller GmbH & Co. KG. Foto: Boris Löffert/Oskar-Patzelt-Stiftung

Andreas Müller, Geschäftsführer der Hans-Jürgen Müller GmbH & Co. KG. Foto: Boris Löffert/Oskar-Patzelt-Stiftung

 

Die Ehrung für Norafin wird u.a. so erklärt: “Auf Grund der Beschaffenheit der Linie sowie des firmeneigenen Know-how konzentrierte sich Norafin auf die Entwicklung hochwertiger Materialien, technischer Vliesstoffe und Spezialanwendungen. Heute ist das Unternehmen für seine kundenorientierten Produktlösungen im Bereich der prozessorientierten Luft- und Flüssigkeitsfiltration sowie innovativen Vliesstoffe für die Schutzbekleidungs- oder auch Bauindustrie bekannt. Das Unternehmen beliefert weltweit mehr als 200 Kunden. In den letzten zwei Jahren wurden 347 Produktweiter- und 25 Produktneuentwicklungen auf dem Gebiet der Vliesherstellung auf den Markt gebracht. Im Rahmen von abgeschlossenen und laufenden FuE-Projekten konnten weitere neun Weltstand bestimmende Lösungen in Form von Demonstratoren entwickelt und hergestellt werden.”

Die kompletten Begründungen finden Sie hier: http://www.mittelstandspreis.com/single-newsmeldung/archive/2015/september/05/article/preistraeger-2015-aus-sachsen.html?utm_source=www.wirtschaft-im-erzgebirge.de&utm_medium=301&utm_campaign=URL

Wirtschaftsminister Martin Dulig griff in seinem Grußwort die laufende gesamtgesellschaftliche Debatte zur Integration von ausländischen Fachkräften auf und richtete sich konkret an die Verantwortungsträger in den Firmen: „Sie sind es, die neue Wege beschreiten und damit erfolgreich sind. Lassen Sie uns diskutieren und gemeinsam zeigen, dass es sich lohnt, Verantwortung für die Zukunft zu übernehmen. Damit die Entwicklung in unserer Gesellschaft nicht stehen bleibt.“

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar