Bankräuber war bewaffnet – Haftbefehl

Bankräuber vor Haftrichter

Chemnitz. Die Polizei nennt erste Details zum Banküberfall auf die Sparkasse in der Zwickauer Straße. Der Täter war bewaffnet, hatte einem Mitarbeiter (42) aufgelauert  und ihn bedroht. Dann drängte er ihn in die Bank, wollte Geld.
In diesem Moment kam eine Mitarbeiterin (39) in die Bank, die auch von Täter bedroht wurde, ihm Geld gab. Die Polizei: “Alarmierten und inzwischen eingetroffenen Polizisten des Polizeireviers Chemnitz-Südwest sowie Zivilfahndern gelang es mit Unterstützung der beiden Angestellten, in einem günstigen Moment die Bank zu betreten und den 56-jährigen Tatverdächtigen vorläufig festzunehmen. Verletzt wurde niemand. Der 56-jährige Tatverdächtige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl. Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.”

 

 

 

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar