Basketball boomt – Chemnitzer Vereine geben in ihren Ligen den Ton an

Zentrum. Neben den Niners arbeiten auch andere Chemnitzer Basketballteams sehr erfolgreich und geben in ihren Spielklassen den Ton an.

In der Tabelle der Oberliga Sachsen stehen die SG Adelsberg und der SSV Chemnitz nach drei Spielen verlustpunktfrei ganz oben. Die Adelsberger mit Neuzugang Michael Nagler (13,0 Punkte pro Spiel) und Frank Schöpke (12,5) an der Spitze gehören seit Jahren zu den Topmannschaften der Liga. Aufsteiger SSV stellt mit Tom Richter (22,0) den zweitbesten Punktesammler der Staffel und startete genauso überzeugend. Am Sonntag (14.00 Uhr, Richard-Hartmann-Halle) treffen beide Chemnitzer Clubs direkt aufeinander.

Auch in der Bezirksliga steht mit Lok Chemnitz eine Mannschaft mit viel Tradition ganz vorn. Drei Siege haben die Männer um Christian Langer (23,5) schon gesammelt, wobei das 65:50 gegen die SG Meerane besonders wichtig war, sind die Westsachsen doch der schärfste Konkurrent um die Bezirksmeisterschaft. Zum nächsten Heimspiel (19. November, 20.30 Uhr, Emilienstraße) trifft Lok auf den BC Zwickau II. spo

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar