Baumann und Clausen erhalten Stadthallenpreis „Chemnitzer Biene“

Chemnitz-Zentrum. Die erste „Chemnitzer Biene“ des Jahres 2016 erhielten am heutigen Sonntag Baumann und Clausen. Mit dem Ehrenpreis der Stadthalle Chemnitz werden Veranstaltungen ausgezeichnet, die bereits zum dritten Mal in Folge ausverkauft sind.

Die Radioserie „Baumann & Clausen“ persifliert verwaltungsdeutsche Ruhe und Gelassenheit – und das seit mittlerweile über 20 Jahren. Auch mit ihren Bühnenkomödien sind Alfred Clausen und Hans-Werner Baumann gern gesehene Gäste in der Stadthalle Chemnitz. Ihre Produktionen erzählen turbulente, berührende und gewohnt komische Geschichten aus dem Leben und begeistern damit das Chemnitzer Publikum. Damit reiht sich das Duo in die „Hall of Fame“ der Stadthalle Chemnitz ein, in der alle Preisträger auf Ehrentafeln gewürdigt werden. Bislang erhielten bereits 41 Künstler bzw. Ensembles die Auszeichnung. bit

Verewigt in der „Hall of Fame“: Hans-Werner Baumann (l.) und Alfred Clausen (r.) bekommen von C3-Veranstaltungsleiterin Kristin Antonelli die „Chemnitzer Biene“. Foto: bit

Verewigt in der „Hall of Fame“:  Hans-Werner Baumann (l.) und Alfred Clausen (r.) bekommen von C3-Veranstaltungsleiterin Kristin Antonelli die „Chemnitzer Biene“. Foto: bit

Jobs in Deiner Region

Facebook