Biathlon in Hochfilzen: Denise Herrmann aussichtslos nach vier Schießfehlern

Diesmal musste sich die Bockauerin nach vier „Fahrkarten“ (2/2) mit einem 28. Platz Platz begnügen. „Es lag nicht an dem starken Schneefall. Es war einfach nur ein schwaches Schießen von mir“, erklärte Herrmann nach den 7,5 Kilometer Sprintrennen. Als Siegerin ging die Weißrussin Darya Domracheva hervor. Sie meldete sich nach einer Babypause eindrucksvoll im Biathlon-Zirkus zurück. Beste Deutsche wurde Franziska Hildebrand auf Platz acht mit lediglich einer Strafrunde.

Jobs in Deiner Region

Facebook