Blitzlicht-„Gewitter“ in Zwickau

Grafik: Veranstalter

Zwickau. Blitzlichtgewitter? In Zwickau? In dieser Zeit? Nun ja, der Blitz kann auch ausgeschaltet bleiben. Fakt ist aber, dass der beliebte Fotomarathon trotz Corona-Krise stattfindet. „Wir werden den geplanten Fotomarathon dieses Jahr Online durchführen“, sagt Mit-Initiatorin Julia Bogenschneider. „Wir geben am Samstag, den 16. Mai um 10:00 Uhr auf unserer Website zehn Themen vor. Die Teilnehmer haben dieses Mal zehn Stunden Zeit und schicken uns bis spätestens 20:00 Uhr ihre zehn Bilder in der entsprechenden Reihenfolge zu. Und auch dieses Mal gilt: Löschen und Bearbeitung der Bilder ist verboten“, so Bogenschneider.

Teilnehmen kann jeder mit einer digitalen Kamera. Handys und analoge Kameras können allerdings nicht berücksichtigt werden.

Wer teilnehmen möchte, meldet sich bis spätestens 14. Mai mit dem bereitgestellten Anmeldeformular per Mail an. Dieses ist unter www.zwickauer-fotomarathon.de unter Anmeldung/downloads hinterlegt.
Sobald die Themen am besagten Samstag bekanntgegeben wurden, bekommt jeder angemeldete Teilnehmer einen Link via E-Mail zur eingerichteten Cloud. Dort wurde für jeden Teilnehmer ein Ordner angelegt, in welchem er seine Fotos hochladen kann. Jeder Teilnehmer sieht nur seinen persönlichen Ordner. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Meistgelesene Beiträge
Facebook