Blutiger Familienstreit?

Die schwer verletzte Frau wird von Sanitätern ins Krankenhaus gebracht. Foto: Harry Härtel

Frau mit Messer schwer verletzt

Chemnitz. Waren es wirklich die eigenen Söhne..? Polizeieinsatz am Dienstag (6. April) gegen 18 Uhr in der Ernst-Heilmann-Straße. Blaulicht. Sirenen. In einer Dachwohnung finden Kripoleute und Sanitäter eine schwer verletzte Frau. Sie blutet, hat Stichverletzungen im Bauchbereich, wird ins Krankenhaus gebracht.
Der schreckliche Verdacht: Die Täter sind die Söhne. Sie wurden zunächst festgenommen. Einer der Tatverdächtigen wurde ebenfalls mit Polizeibegleitung ins Krankenhaus gebracht, muss also auch verletzt worden sein. Die Ermittlungen laufen. Glaubt man den Nachbarn, hatte es immer Lärm und Streit in der Wohnung gegeben.

Jobs in Deiner Region

Facebook