Brand einer Werkstatt in Aue – Alberoda

Fotos: Daniel Unger / Sven Müller

Fotos: Daniel Unger / Sven Müller

Aue-Alberoda. 19:24 Uhr hieß es Alarm für die Feuerwehr Aue. Im Gewerbegebiet Aue-Alberoda, stand eine Modellbauwerkstatt in Flammen. Beim Eintreffen der Kameraden, schlugen die Flammen aus dem Gebäude. “Wir haben sofort auch die Kameraden aus Lößnitz und Dittersdorf alarmiert” so Einsatzleiter F. Georgi. 55 Kameraden kämpften gegen die Flammen. “Durch die Bauweise und den Gastank im Gebäude, gestalteten sich die Löscharbeiten schwierig” so Georgi weiter. Aber gegen 20:00 Uhr hieß es dann, Feuer aus. Zur Absicherung der Einsatzkräfte kam auch die SEG des DRK Aue-Schwarzenberg zum Einsatz. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist derzeit noch unklar. Augenzeugen vor Ort berichteten von einem Knall bevor es brannte. Die Brandursachenermittler der Polizei nehmen Morgen die Ermittlungen zur Brandursache auf.

Update, Polizeibericht vom 2. Mai:

Aus bisher ungeklärter Ursache ist am Sonntag, gegen 19.30 Uhr, in der Wachbergstraße in einem Firmengebäude ein Feuer ausgebrochen. Das Gebäude brannte in voller Ausdehnung. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr konnten die Flammen löschen. Der 54-jährige Eigentümer wurde leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

2. Update am 2. Mai um 14:30: Wie die Polizei eben mitteilte, wurde der Brand durch den Defekt eines elektrischen Gerätes verursacht. Brandursachenermittler haben dies heute Vormittag vor Ort ermittelt.

Eine Antwort auf Brand einer Werkstatt in Aue – Alberoda

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar