Brandstifter besonders dreist – 2 Brände in einer Nacht unmittelbar neben Polizei

Schneeberg. Die Brandserie nimmt kein Ende. Gegen 1:55 Uhr wurde die Feuerwehr Schneeberg zu einem brennendem PKW in die Bruno-Dost-Straße nach Schneeberg alarmiert. An einem Einkaufsmarkt stand beim Eintreffen der Feuerwehr ein PKW in Vollbrand.

Auch zwei weitere PKW wurden durch die Flammen beschädigt. Der Brand war nur ca. 15 Meter von einem älteren Brand eines Containers entfernt. Besonders dreist, während die Polizei und Sicherheitsdienst das Umfeld absuchten und von zwei Personen die Personalien aufnahm, brannte in nur ca. 50 Meter Entfernung ein Transporter. Da der Brand schnell entdeckt wurde, konnte dieser mittels Feuerlöscher aber schnell gelöscht werden.

Udate um 14 Uhr, Meldung der Polizei:

Zeugen verständigten in der Nacht zu Donnerstag, gegen 2 Uhr, die Polizei über einen Brand auf einem Parkplatz in der Bruno-Dost-Straße/Ecke Karl-Liebknecht-
Straße. Vor Ort stellten eingesetzte Beamte fest, dass ein Pkw VW in Flammen stand und vier unmittelbar daneben abgestellte Pkw (2xVW, Fiat, Peugeot) durch den
eigentlichen Fahrzeugbrand in Mitleidenschaft gezogen wurden. Kameraden der Feuerwehr hatten den Brand rasch unter Kontrolle, konnten jedoch nicht verhindern,
dass einer der VW ausbrannte. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro. Während Einsatzkräfte der Wachpolizei den Brandort gegen 3.30 Uhr kontrollierten, mussten sie einen Mercedes Sprinter feststellen, welcher brannte. Die Wachpolizisten konnten das Feuer selbstständig löschen, sodass nur geringer, aber noch nicht bezifferter Sachschaden am Auto entstand. Gegenwärtig ist sowohl bei dem ausgebrannten VW als auch beim Mercedes-Transporter von Brandstiftung
auszugehen. Dementsprechende Ermittlungen wurden noch in der Nacht aufgenommen.

Jobs in Deiner Region

Facebook