Brandstifter schlägt erneut zu doch diesmal klicken die Handschellen

Schneeberg. Erneut hat der Brandstifter von Schneeberg zugeschlagen und wieder am Einkaufsmarkt in Schneeberg in der Bruno-Dost-Straße. Gegen 04:40 Uhr sieht ein Streifenwagen der Polizei Rauch auf dem Parkplatz aufsteigen. Zivile Einheiten der Polizei sehen eine Person rennen, nehmen sofort die Verfolgung auf, während die Streifenwagenbesatzung den Entstehungsbrand löscht.

In einem Hauseingang nur wenige Meter von den Brandorten entfernt, wird die Polizei schließlich fündig. Die Schuhe sind noch nass, Kaminanzünder wird bei dem Verdächtigen gefunden. Die Kripo wird den Tatverdächtigen in Kürze abführen. Die Feuerwehr Schneeberg kam zur Nachkontrolle des PKW zum Einsatz.

Update um 14:10 Uhr, Meldung der Polizei:

Polizisten stellten in den frühen Freitagmorgenstunden, gegen 4.30 Uhr, einen brennenden Pkw VW in der Bruno-Dost-Straße fest. Durch das sofortige Handeln der
Beamten wurde das Fahrzeug schnell gelöscht und ein Ausbrennen verhindert. Auch in diesem Fall geht die Polizei von Brandstiftung aus.
Polizeibeamte sahen noch vor der Brandentdeckung eine Person flüchten. Im Zuge erster Ermittlungen richtet sich nun der Tatverdacht gegen einen 14-jährigen Jungen.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird davon ausgegangen, dass er offenbar auch für weitere Brände in Schneeberg verantwortlich ist. Er wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

 

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar