Brandstiftung! Fassade in Flammen

Feuerwehrleute mussten am 3. Januar Flammen an einem Neubaublock löschen. Der Schaden: 100.000 Euro. Foto: Andre März

Brandstifter fackeln Sperrmüll ab

Zwickau. Brandstifter steckten in der Nacht zum 3. Januar 4.40 Uhr Sperrmüll an, der vor einem Mehrfamilienhaus an der Heinrich-Heine-Straße lag. Die Flammen griffen auf die Fassade über, beschädigten die Wärmedämmung. Alarmierte Berufsfeuerwehrleute löschten den Brand.
Die zehn betroffenen Bewohner kamen bereits in anderen Wohnungen unter. Durch den Brand entstand ein Sachschaden, der nach ersten Erkenntnissen auf rund 100.000 Euro geschätzt wurde.
Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung und sucht Zeugen: Wer hat am frühen Freitagmorgen verdächtige Personen in der Nähe des Tatorts gesehen? Gibt es Zeugen, welche die unbekannten Täter beim Entzünden des Sperrmülls beobachtet haben? Zeugentelefon: 0375 428 4480.

Ausbildungsstellen in Deiner Region

Facebook