Braustolz wird ein grüner Bereich

Das Gelände der Braustolz-Brauerei im Stadtteil Kappel wird von der Mierbach-
Gruppe zu einem modernen Wohnpark umgestaltet. Foto: Härtelpress

Mierbach macht Braustolz grün

Chemnitz. Alles im grünen Bereich. Alles.
Der Werbeslogan der Wernesgrüner Brauerei ist bekannt. Jetzt kommt auch Braustolz in den grünen Bereich – am alten Standort in Kappel.
Von dort zog die Bierproduktion nach Neuensalz – und das fünf Hektar große Gelände wurde von der Mierbach-Gruppe übernommen, die einen hohen zweistelligen Millionenbetrag investiert. Nicolas Mierbach (23): “Wir haben lange überlegt, uns dann für ein Konzept aus Wohnen und Arbeiten entschieden. Es werden rund 22.000 Quadratmeter Wohnfläche entstehen. Neben Wohnungen wird es Eigenheime, Doppelhaushölften und Reihenhäuser geben. Auch große Loft-Wohnungen werden wir anbieten.
Dazu sieht das Konzept vor, Büroflächen zu schaffen, in denen die Wohnungsinhaber ohne große Anfahrtswege arbeiten können. Ein Konzept, das sehr grün ist. Mierbach: “Wir planen zukunftsorientiert. So wir im Sudhaus ein kleines Wärmekraftwerk entstehen, auf die Dächer kommen Solaranlagen, Tiefgaragen werden Elektrotankstellen haben.” Eigene Wärme, eigener Strom und dass zu günstigeren Preisen. Im nächsten Jahr soll mit der Erschließung begonnen werden und in zwei drei Jahren kann man auf dem Gelände der alten Braustolz-Brauerei wohnen – in grünen Bereich!

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar