BuBE-Streiche bei Kunst & Genuss

Stephan Buße zeigt noch bis 20. November in der Galerie Kunst& Genuss in Lauter seine Arbeiten. Foto: Olaf Seifert

Stephan Buße zeigt noch bis 20. November in der Galerie Kunst& Genuss in Lauter seine Arbeiten. Foto: Olaf Seifert

Einen Mix aus 40 Schaffensjahren präsentiert der Auer Zeichner Stephan Buße noch bis 20. November in der Galerie Kunst & Genuss in Lauter-Bernsbach, Rathausstraße 12.

Die Ausstellung umfasst vierzig Cartoons, die witzig und pointiert Alltagsgeschichten erzählen, menschliche Schwächen humorig auf die Schippe nehmen. Zeitkritischen Themen finden sich kaum, Politik sei ihm zu schnelllebig, meint der Auer. Ob als Ingenieur und später Vertriebsfachmann oder nun als Rentner, stets war und ist das Zeichnen für „BuBe” Freizeitspaß und Leidenschaft.

Steckenpferd Sport

Manchmal kann er es mit seinem zweiten Steckenpferd, dem Sport, verbinden. Leser des Auer Stadionmagazins „Veilchenecho” kennen seine Karikaturen gewiss. Zu jedem Heimspiel ist sein „Veilchen” auf einer neuen Kari am Ball. Sein Kürzel wurde vor etwa 25 Jahren am Rande einer Exposition in Ancona geboren, wie er sich schmunzelnd erinnert: „Den Italienern ist unser ,ß’ fremd, folglich hatten sie ein Problem, meinen Namen zu lesen. Also wurde aus dem Buße ein Bube.”

Bube-Cartoons faszinieren

Waren Stephans Bilder zu DDR-Zeiten häufig in Zeitschriften und Fachmagazinen zu finden, sind solche Publikationen heute die Ausnahme. Umso mehr freut sich der 66-jährige, eine Auswahl seiner Motive jetzt in Lauter-Bernsbach zeigen zu dürfen. Zu erleben sind BuBes Cartoons während der Öffnungszeiten von „Kunst & Genuss”: mittwochs bis sonntags von 17.30 bis 23.30 Uhr. os

Gewinnspiele
Facebook