Bürgerpreis Erzgebirge: Claudia Curth vorgeschlagen

Für den Bürgerpreis 2017 gehen immer mehr Vorschläge ein. Nach der Schloss-Wildeck-App, mit der Benutzer Ausstellungen downloaden und sich den Rundgang selbstständig und multimedial erschließen können, wurde jetzt Claudia Curth nominiert, die mit ihrer Facebookseite “Erzgebirge-aktuell” Menschen verbindet.
Foto: Mike Bohn

Bürgerpreis für Claudia Curth?

Erzgebirge. Wie kann ich Menschen vernetzen? Wie bringe ich sie zusammen? Fragen, die beim Bürgerpreis Erzgebirge 2017 beantwortet werden. Unter dem Motto „Vorausschauend engagiert: real, digital, kommunal“ gehen bei der Erzgebirgssparkasse immer mehr Vorschläge ein.

So wurde jetzt Claudia Curth nominiert, die mit ihrer Facebookseite “Erzgebirge-aktuell” Menschen verbindet. In der Begründung heißt es unter anderem: „Claudia Curth reist selbst durch das Erzgebirge mit dem PKW oder mit dem Oldtimer-Motorrad und testet Veranstaltungen, Wanderwege, Gaststätten, Museen…
Sie schaut Orte an und berichtet kurz über Details oder ausführlich auf der Seite Erzgebirge-aktuell über ihre Entdeckungen und Erlebnisse. Dabei richtet sie immer ein Augenmerk auf Kinderfreundlichkeit, Barrierefreiheit, Erreichbarkeit, uvm.“

Claudia Curth: “Ich fühle mich sehr geehrt, dass ich für den Bürgerpreis vorgeschlagen worden bin. Es zeigt, dass meine Anstrengungen wertgeschätzt werden”. Im August 2014 hat sie begonnen, die Seite zu etablieren, erinnert sich. “Ich suchte ein Ausflugsziel im Erzgebirge, fand aber kein Medium, in dem alles komprimiert dargestellt wurde. Da habe ich damit begonnen, alles zu sammeln und auf Facebook einzustellen.”

Inzwischen hat die Seite fast 14.000 Abonnenten, die regelmäßig selbst Tipps geben, Geschichten einstellen und sich austauschen. Claudia Curth: “Wir sind aber weiter mit der AWO, der Ural oder der RT im Erzgebirge unterwegs, berichten über Menschen und schöne Orte. Inzwischen schicken mir auch Erzgebirger, die in anderen Teilen der Welt heimisch geworden sind, ihre Geschichten.”

Dazu kommen Anfragen von Menschen, die im Erzgebirge Urlaub machen wollen und auch von welchen, die durch diese Seite auf das Erzgebirge erst aufmerksam geworden sind und deshalb ihren Urlaub bei uns im Erzgebirge planen wollen. Sie wollen von Claudia Curth direkte Empfehlungen.

Die für den Bürgerpreis vorgeschlagene: “Erst kürzlich hat mich eine Reisegruppe aus der Schweiz angeschrieben, mit der ich über Facebook in Kontakt stehe und auch mit einem Bergbauverein im Saarland stehe ich in Kontakt. Der Bergbauverein nimmt jedes Jahr an der Bergparade in Annaberg teil. Ich habe Fotos von dem Zwönitzer-Transportschlitten zugeschickt bekommen von einer Familie aus Südamerika. Ich könnte noch so viel schreiben…”

Neuer Medienpartner

Erstmals ist der  WochenSpiegel Erzgebirge Medienpartner, lobt einen mit 1000 Euro dotierten Sonderpreis aus. Der Bewerbungszeitraum läuft bis 30. Juni 2017. Über die Verleihung des Bürgerpreises entscheidet eine Jury im Juli 2017. Im Rahmen einer Abschlussveranstaltung im   Oktober 2017 wird die ehrenamtliche Leistung der regionalen Sieger gewürdigt und mit einem Preisgeld honoriert.  Die Gesamtdotierung beträgt 6.000 Euro. Das Geld wird von der Erzgebirgssparkasse bereitgestellt.

So funktioniert die Bewerbung:

Nutzen Sie das Online-Formular unter http://www.buergerpreis-erzgebirge.de und schicken Sie ergänzende Unterlagen wie Fotos oder Presseartikel per  E-Mail an

Bitte geben Sie in der E-Mail noch einmal Ihren Namen und Titel des Projektes/Engagements an. Die Größe von  4 MB sollte nicht überschritten werden.

Gerne können Sie uns Ihre Bewerbung auch per Post zuschicken. Nutzen Sie einfach dafür die beigefügte Bewerbungskarte.
Weitere Bewerbungsformulare liegen außerdem in allen Filialen der Erzgebirgssparkasse, im Landratsamt Erzgebirgskreis, in den Wahlkreisbüros der Bundestagsabgeordneten Günter Baumann und Marco Wanderwitz aus oder nutzen Sieden Coupon in Ihrem Wochenspiegel Erzgebirge.

Beantworten Sie die Fragen und beschreiben Sie auf zusätzlichen Seiten, worin das ehrenamtliche Engagement besteht.  Schicken Sie diese Unterlagen, eventuell zusätzlich mit Bildern  oder Pressetexten, bis zum 30. Juni 2017 (Eingang) an folgende Adresse:

Erzgebirgssparkasse
Bereich Vorstandsstab
Große Kirchgasse 18
09456 Annaberg-Buchholz
www.buergerpreis-erzgebirge.de

Hier finden Sie den Flyer zum Bürgerpreis 2017 mit einem Formular:

Flyer Bürgerpreis 2017

 

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar