Start Bundespolizei erwischt Buntmetalldieb
Artikel von: Björn Wagener
07.12.2023

Bundespolizei erwischt Buntmetalldieb

Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Diebstahls. Symbolfoto: AdobeStock

Werkzeug verrät den mutmaßlichen Täter

Chemnitz. Gegen 02:20 Uhr führten Einsatzkräfte der Chemnitzer Bundespolizei am Mittwoch zusammen mit einem Diensthund eine Fußstreife durch. Im Bereich der Bahnanlagen an der Strecke zwischen Stollberg und Chemnitz nahe der Glösaer Straße sollten dann zwei dunkel gekleidete Personen zu kontrolliert werden. Eine der Personen ergriff die Flucht und konnte nicht eingeholt werden. Die andere Person wurde als ein 47-jähriger Deutscher identifiziert. In seinem Rucksack fanden die Beamten ein etwa 20 Meter langes Kabel mit Schnittspuren sowie mehrere Tatwerkzeuge. Der Mann wurde in Gewahrsam genommen und für weitere polizeiliche Untersuchungen zum Revier am Chemnitzer Hauptbahnhof verbracht. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Diebstahls. Nach Abschluss aller erforderlichen Maßnahmen wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Die laufenden Ermittlungen werden fortgesetzt.