Mittelsachsen

Freiberg wird Modellregion

Das Freiberger Modellprojekt, das Wege aus dem Lockdown erproben will, hat grünes Licht vom Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus (SMWK) bekommen. Gemeinsam mit dem Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt (SMS) erteilte das SMWK am 17. Mai das Einvernehmen für den Freiberger Antrag. Das Modellprojekt sieht eine schrittweise Öffnung von Geschäften, Gastronomie, Hotels und kulturellen Einrichtungen vor. Das Vorhaben soll wissenschaftlich durch das Dresdner Universitätsklinikum und die TU Bergakademie Freiberg begleitet werden. Weiterlesen

Die Silberstadtloipe kommt

Oberbürgermeister Sven Krüger startete im Februar 2021 einen Aufruf, ein Freiberger Loipennetz zu unterstützen. Durch viele Spenden wollte Sven Krüger den Kauf eines Loipen-Spur-Gerät ermöglichen. Mit ihm sollte ein abwechslungsreiches Wegenetz für Freiberger Langläufer direkt vor der Haustür entstehen. Der Aufruf fand großen Zuspruch. Auf der Plattform „99 Funken“ der Sparkasse Mittelsachsen spendeten 106 Unterstützer insgesamt 4.895 Euro. Zusätzlich überwiesen sechs Personen rund 300 Euro auf das Spendenkonto. Der Ortschaftsrat Zug unterstützte die Aktion mit 1000 Euro aus seinem Budget. Weiterlesen

Freiberg Podcast gestartet: Erste Folge jetzt online verfügbar

Die erste Folge des neuen Silberstadt® Freiberg - Podcast gibt ab sofort Einblick in Freibergs facettenreiche kulturelle Landschaft und klärt auf. Sie gibt Antworten auf die Fragen, warum die Luft im Silberbergwerk so sauber ist, wo in Freiberg ein Musikerlebnis besonderer Klasse zu erleben ist oder wo sich in Freiberg eine „kleine Semperoper“ befindet. Weiterlesen

Zethauer Familien weihen Mehrgenerationenplatz ein

Der neunjährige Johannes muss nicht lange überlegen. „Die Geländestrecke ist total cool“, sagt er, „da kann man so schön drüber springen.“ Zum Beweis tritt er kräftig in die Pedale seines Fahrrades und heizt mit Karacho über die Erdhügel des neuen Zethauer Mehrgenerationenplatzes. Die ein Jahr jüngere Schwester Lena mag es nicht ganz so wild. „Mir gefallen die Rampen am besten, da kann ich mit Inlinern, Roller oder Fahrrad drüberfahren.“ Weiterlesen

Ausbildungsstellen in Deiner Region

Facebook