Thomy

Kritisch, bissig, witzig – das ist Thomy. Der Kolumnist schreibt exklusiv für WochenENDspiegel über gesamtpolitische und -gesellschaftliche Themen.

Thomy: Future

Freitags beim Future-Aufmarsch mitzumachen ist cooler als in der Schule zu sitzen. Vor allem weil es draußen kälter als im überheizten Klassenzimmer ist. Danke Greta! Außerdem gibt es sowieso zu wenige Lehrer. Der Abkühlungsmarsch entlastet die unterbesetzten Bildungsträger und Bildung wird sowieso vollkommen überbewertet seitdem es Smartphones gibt und Haltung ist viel wichtiger als Wissen. Weiterlesen

Thomy: Quoten

In Brandenburg gilt für die nächste Landtagswahl  die Frauenquote. Danach haben alle Parteien gleich viele Männer und Frauen als Kandidaten aufzustellen. Die Brandenburger waren schon immer ein total innovatives Völkchen. Bisher exportierte das Land jede Menge landwirtschaftliche Produkte, Stahl und Strom; seine industrielle und technologische Überkompetenz hat das Land aus taktischen Gründen bisher erfolgreich geheim gehalten. Dank der Quotenregelwird sich dies aber bestimmt schnell ändern. Weiterlesen

Thomy: Autokrieg

Der böse Blonde aus dem Weißen Haus hört einfach nicht auf. Er droht der deutschen Automobilindustrie schon wieder mit drastischen Einfuhrzöllen. Die Kanzlerin erklärt, wir seien stolz auf unsere Autos. Gut, dass dies endlich mal jemand offen gesagt hat: Wir dürfen auf etwas stolz sein. Wenn es einen internationalen Mutpreis gäbe – mit diesem Satz hätte sie ihn sich verdient. Weiterlesen

Thomy: Rote Rübe

In meiner Kindheit entdeckte ich in einem Comic etwas, was ich für eine der genialsten Erfindungen aller Zeiten hielt. Es war die Zeichnung eines Indianers auf einem klapperdürren Gaul. Er hielt seinem Reittier eine Angelrute vors Maul, an der eine Mohrrübe hing. Das hungrige Pferd gab sein Letztes aber die Möhre blieb unberührt. Der Indianer konnte das Gemüse am Ende selbst verspeisen. Weiterlesen

Thomy: Licht aus

Innerhalb von knapp 20 Jahren soll der sogenannte Kohleausstieg in der Bunten Republik vollzogen sein. Die Welt wird aufatmen. Der Ausstieg aus der Kernenergie ist schon seit längerem verordnet. Alt- und Dreckigstrom wird demnächst nicht mehr gebraucht. Die Millionen Elektromobile der Zukunft können bekanntlich mit supersauberem Dosenstrom gefüttert werden. Weiterlesen
Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar