Chemnitz gehört jetzt zu Sachsen-Anhalt

 

Wie hier an der Leipziger Straße kurz nach der Autobahnabfahrt werben Plakate für die Wahl in Sachsen-Anhalt. Fotos: bit

Wie hier an der Leipziger Straße kurz nach der Autobahnabfahrt werben Plakate für die Wahl in Sachsen-Anhalt. Fotos: bit

Chemnitz. Gehört Chemnitz seit kurzem zu Sachsen-Anhalt? Diese Fragen stellen sich aktuell die Chemnitzer. Mit zahlreichen Plakaten zum Beispiel entlang der Leipziger Straße wirbt die Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt für die am 13. März stattfindenden Landtagswahl. Problem: Chemnitz gehört bekanntlich zu Sachsen und Sachsen dürfen in Sachsen-Anhalt nicht wählen.

„Das lässt sich leicht erklären“, sagt Peter Wetzel, Referat für die Kampange „Demokratie stärken- Du bist Politik“ gegenüber WochenENDspiegel. „Es handelt sich hier um eine Verwechslung der Orte.“ Der für die Plakatierung zuständige Fachverband Außenwerbung e.V. habe die Stadt Chemnitz in Sachsen mit der Stadt Kemnitz in Sachsen-Anhalt verwechselt. Die Agentur sei aber bereits informiert und die Plakate würden umgehend abgenommen. Wetzel nahm es mit Humor. So anmaßend, eine sächsische Stadt für sich zu vereinnahmen, sei man in Sachsen-Anhalt nicht, sagte er. „Das kann man mit einem Freistaat nicht machen“, lachte er.

Sachsen-Anhalt - jetzt auch in Chemnitz.

Sachsen-Anhalt – jetzt auch in Chemnitz.

Auch hier an der Ermafa-Passage: Sachsen-Anhalt lässt grüßen.

Auch hier an der Ermafa-Passage: Sachsen-Anhalt lässt grüßen.

Jobs in Deiner Region

Facebook