Chemnitz: Kinder-Bande verprügelt Mann

Drei Mädchen und zwei Jungs gingen an der Zentralhaltestelle auf einen Mann (39) los, verprügelten ihn. Fotos: Harry Härtel

Mann von Kinder-Bande angegriffen

Chemnitz. Blutiger Streit am Donnerstag 22.50 Uhr an der Zentralhaltestelle. Ein Mädchen (14) mit deutscher Staatsangehörigkeit sprach einen Deutschen (39) an. Was dann warum genau passierte, ist noch Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Fest steht, dass zwei weitere Mädchen (14/15), ein junger Slowake (13) und ein Italiener (15) auf den Mann losgingen, ihn schlugen und verletzten. Nach derzeitigem Ermittlungstand hatte der 13-Jährige den 39-Jährigen geschlagen. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Bei der Auseinandersetzung ging eine Brille zu Bruch

Ausbildungsstellen in Deiner Region

Facebook