Chemnitz lädt zur Party

Die Chemnitzer Innenstadt zu einem spritzigen Vergnügen ein - hoffentlich bei drei Tage lang Sonnenschein. Foto (Archiv): bit

Die Chemnitzer Innenstadt zu einem spritzigen Vergnügen ein – hoffentlich bei drei Tage lang Sonnenschein. Foto (Archiv): bit

Chemnitz-Zentrum.

„Wir erwarten auch dieses Jahr 250000-280000 Besucher auf dem Chemnitzer Stadtfest. Natürlich ist die Frequenz auch abhängig vom Wetter“, fiebert Ullrich Geissler, Geschäftsführer der Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft, dem aufregenden Wochenende entgegen.

„Wir freuen uns wieder ein attraktives Programm den Chemnitzern und Besuchern anbieten zu können“, so Geissler weiter.

Die Chemnitzer Innenstadt verwandelt sich vom 28. bis 30. August 2015 abermals in ein gigantisches Partygelände und bietet, natürlich bei kostenfreiem Eintritt, wieder jede Menge Spaß und Unterhaltung für Jung und Alt.

Auch Paul Korn, Geschäftsführer der Lichtenauer Mineralquellen, blickt voller Vorfreude dem Partywochenende entgegen. Der Getränkehändler ist bereits zum 17. Mal beim Stadtfest dabei und sorgt für die nötige Erfrischung.

Das 0,2 Liter Glas Wein wird in diesem Jahr bei vier Euro liegen. Wem das altbekannte Bier (0,4 Liter) oder eine alkoholfreie Abkühlung (0,5 Liter) lieber ist, ist mit drei Euro dabei.

„Gegenüber den Wies`n ein super Schnäppchen“, lacht Korn.

Neben zahlreichen Attraktionen, einem satten Unterhaltungsprogramm und allerhand kulinarischen Genüssen und erfrischenden Getränken, laden viele umliegende Geschäfte zur entspannten Shoppingtour ein.

So freut sich unter anderem auch Benedikt Preis von der Galerie Schmidt-Rottluff, einem Kunsthandelsgeschäft direkt am Markt, auf viele Kunden und Gäste:

„Wir befürworten das Chemnitzer Stadtfest sehr und heißen alle Kunstliebhaber herzlich willkommen. Auch das rege Begehen vor unseren Schaufenstern finden wir toll, da dieses als idealer Werbeträger für uns fungiert.“

Voll gesperrt sind die Brückenstraße zwischen Straße der Nationen und Theaterstraße sowie die Theaterstraße von Hartmannstraße bis Brückenstraße. Für den Durchgangsverkehr gesperrt ( Anlieger frei)  sind die  Mühlenstraße zwischen Stadtbad und Brückenstraße (Zufahrt Stadtbad und Stumpf Brückenstraße frei) sowie die Straße der Nationen stadtwärts ab Carolastraße. Auch in diesem Jahr werden die Veranstaltungsflächen um die Theaterstraße zwischen Webergasse und Hartmannstraße erweitert. Die Zufahrt zur Tiefgarage Roter Turm/Parkhaus Rathaus-Passagen bleibt gewährleistet. Zu beachten ist in diesem Zusammenhang die veränderte Verkehrsführung auf der Theaterstraße/ Hartmannstraße. Foto: Stadt Chemnitz

Voll gesperrt sind die Brückenstraße zwischen Straße der Nationen und Theaterstraße sowie die Theaterstraße von Hartmannstraße bis Brückenstraße.
Für den Durchgangsverkehr gesperrt ( Anlieger frei) sind die Mühlenstraße zwischen Stadtbad und Brückenstraße (Zufahrt Stadtbad und Stumpf Brückenstraße frei) sowie die Straße der Nationen stadtwärts ab Carolastraße.
Auch in diesem Jahr werden die Veranstaltungsflächen um die Theaterstraße zwischen Webergasse und Hartmannstraße erweitert. Die Zufahrt zur Tiefgarage Roter Turm/Parkhaus Rathaus-Passagen bleibt gewährleistet. Zu beachten ist in diesem Zusammenhang die veränderte Verkehrsführung auf der Theaterstraße/ Hartmannstraße. Foto: Stadt Chemnitz

Mit Straßensperrungen muss ab Donnerstag, den 27. August ab 8 Uhr gerechnet werden. Diese werden am Montag ab ca. 16 Uhr wieder aufgehoben. Für Besucher werden in diesem Jahr wieder die öffentlichen Parkplätze zur Verfügung stehen, gesonderte werden nicht geschaffen.

Top Stars und ein buntes Programm

Sieben Bühnen und zehn Themenbereiche sorgen für Abwechslung und Unterhaltung, verschiedene Acts und Animationen bieten für jeden Geschmack das Richtige.

Der Startschuss fürs Spektakel fällt am Freitag um 19 Uhr an der  Bühne am Markt. Anschließend übernehmen dort Radio PSR und R.SA das Programm: Für Lachkrämpfe und viel Spaß sorgt hier das Comedyduo Böttcher und Fischer. Am Samstag wird die Sängerin LOONA noch einmal für richtiges Sommerfeeling sorgen.

Zur Tradition ist es schon geworden, dass das Team von MDR JUMP die Chemnitzer auf der Bühne an der Brückenstraße  zum Feiern animiert. Hier garantieren die JUMP Arena mit Christina Stürmer und Band für exzellente Partystimmung.

„Mit ihr können wir den Besuchern des Stadtfestes die bisher profilierteste Künstlerin präsentieren“, freut sich Geissler.

Der Schlagersänger Frank Schöbel ist in diesem Jahr auch von der Partie. Er sorgt am Sonntag für Abwechslung und einen entspannten Abend. Was auf die Ohren gibt es Freitagabend auf der Bühne des Stadthallenparks: Für Liebhaber der Szene präsentiert Subway to Peter Rock ‚n‘ Roll und Punk.

Neben den großen Highlights in diesem Jahr, bietet die turbulente Megasause auch zahlreiche andere interessante und unterhaltsame Programmpunkte auf den Bühnen im Stadthallenpark, am Neumarkt und am Wall. Bei Letzterer geben unter anderen 25 Sportvereine der Umgebung ihr Bestes und laden zum Mitmachen ein. Auch die Bundeswehr und die Handwerkskammer sind dort unter der Rubrik „Sport & Job“ anzutreffen, und versorgen die Besucher mit vielen interessanten Informationen und Fakten.

Wer es lieber etwas verrückter mag, sollte die Schaustellermeile auf der Brückenstraße/Theaterstraße besuchen, denn hier kommen Fans von Rummel und Fahrgeschäften auf ihre Kosten.

Abwechslung garantiert

In diesem Jahr gibt es aber auch zahlreiche Neuerungen die das Interesse der Besucher wecken werden.

Erstmals können diese am 29. und 30. August von 12 Uhr bis 15 Uhr den Hohen Turm des Chemnitzer Rathauses besteigen und das bunte Treiben in 64 m Höhe aus der Vogelperspektive begutachten.

Ganz besonders viel Aufmerksamkeit kommt vor allem den kleinen Besuchern zu. Das grüne Areal im Stadthallenpark bietet erstmals für Familien eine eigene Bühne mit jeder Menge kostenfreien Aktionen der BELANTIS on Tour-Roadshow. Neben den Riesenseifenblasen, Segways, Kettcars und Märchenerzählungen, werden die Jüngsten mit verschiedenen Spielen zum Mitmachen eingeladen.

Ein weiteres Highlight für die Kids bietet SCHLINGEL, das Internationale Filmfestival für Kinder und junges Publikum. Hier wird mit kreativen Bastelangeboten gezeigt, wie ein Trickfilm entsteht und wie man ein eigenes Daumenkino herstellt.

Aufgrund des hohen Zuspruchs in den letzten Jahren, erhält der Irish Folk- und Schwarzbiergarten erstmals ein vergrößertes Areal und zieht somit auf den Neumarkt um. Das ganze Wochenende lang geben dort hochkarätige Jazz- und Bluesbands ihr Bestes. Erstmals lädt in diesem Jahr das Weinfest auf dem Jakobikirchplatz die Besucher zu einer Reise in die Welt des Rebensaftes ein.

Außerdem wird es organisatorische Veränderungen geben: Neue und angepasste Öffnungszeiten bis 1 Uhr, d.h. die Stände sind demnach noch eine Stunde nach Ende des Bühnenprogramms geöffnet:

„Damit möchten wir den Besuchern die Möglichkeit geben den Abend nach dem Musikprogramm ausklingen zulassen“, so Geissler von der CWE und fügt hinzu:

„Die Erfahrung hat gezeigt, dass Sonntagsabends der Publikumsverkehr nachlässt und außerdem ist am Montag wieder Schule, deshalb haben wir uns entschieden, das diesjährige Stadtfest Sonntag bereits 20 Uhr enden zu lassen.“

Auch Restaurants passen sich dem Stadtfest an:

„Wir freuen uns auch wieder sehr auf das Stadtfest und haben in diesem Jahr sogar bis 2 Uhr geöffnet“, lacht Frank Murschert, Geschäftsführer vom Eiscafé Cortina.

Von Janine Bayer

Ausbildungsstellen in Deiner Region

Facebook