Chemnitz: Mann mit Messer bedroht

Die Polizei fahndet in Chemnitz nach einen Räuber, der einen Mann mit einem Messer bedrohte.
Symbolbild: pixabay.com

Überfall mit Messer in Chemnitz

Chemnitz. Ein Räuber sprach am Mittwoch (18. Januar) gegen 20.45 Uhr auf der Dresdner Straße in Höhe des Lidl-Marktes einen 31-Jährigen in russischer Sprach an, fragte nach Geld und drohte mit einem Messer.
Das Opfer übergab einige Euro, blieb unverletzt. Der Täter rannte in Richtung Fußgängertunnel davon.
Er soll ca. 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß sowie schlank sein und hatte kurzes, dunkelblondes Haar. Bekleidet war er mit einer schwarzen Lederjacke, dunkelblauer Jeans und dunklen Schuhen.
Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit der Straftat in Zusammenhang stehen könnten? Wer kann Hinweise zum Täter und seinem derzeitigen Aufenthalt geben? Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 0371 387-495808 bei der Polizei in Chemnitz zu melden.

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar