Chemnitz: Überfall auf Imbiss

In Chemnitz wurde ein Imbiss überfallen Symbolbild: pixabay.com

In Chemnitz wurde ein Imbiss überfallen
Symbolbild: pixabay.com

Imbiss in Chemnitz überfallen

Chemnitz. Überfall auf einen Imbiss an der Reichenhainer Straße am Mittwoch (17. August) gegen 21.15 Uhr.
Zu dieser Zeit betrat ein Mann das Geschäft, fragte den Mitarbeiter (51) in unverständlicher Sprache. Um zu klären was er wollte, ging der 51-Jährige mit ihm in einen Nebenraum.
Als beide zurück zum Verkaufstresen kamen, sah der Mitarbeiter einen zweiten Mann, der mehrere hundert Euro aus der Kasse genommen hatte.
Den Kerl hielt der Verkäufer nun fest, woraufhin dessen Komplize plötzlich ein Messer zückte und den 51-Jährigen bedrohte. Anschließend flüchteten die Unbekannten, wurden vom 51-Jährigen bis zur Wartburgstraße verfolgt. Ein Fahndung blieb ohne Erfolg.

Beschrieben wurden die Männer, die osteuropäischen Typs gewesen sein sollen, folgendermaßen: 1. Person: 30 bis 35 Jahre alt, 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß, kurzes, schwarz-graues Haar, bekleidet mit einer grünen Jacke
2. Person: Mitte 20 Jahre alt, ca. 1,85 Meter groß, schwarzes, kurzes Haar, bekleidet mit einem schwarzen Hemd
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise. Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit der Straftat in Zusammenhang stehen könnten? Wer kann Hinweise zur Identität oder dem Aufenthaltsort der Täter geben? Zeugen wenden sich bitte unter Telefon 0371 387-495808 an die Polizei in Chemnitz.

Facebook