Chemnitz: Zeugen zu schwerem Unfall gesucht

Am Mittwoch (2. September) gegen 13.30 Uhr erlitt eine Radfahrerin (47) beim Zusammenstoß mit einer Straßenbahn in der Augustusburger Straße schwerste Verletzungen. Foto: Harry Härtel

Schwerer Straßenbahn-Unfall in Chemnitz

Chemnitz. Eine Frau (47) überquerte am Mittwoch (2. September) mit ihrem Fahrrad die Gleise der Straßenbahn an der Augustusburger Straße in Höhe Hans-Sachs-Straße. Dabei erfasst sie eine stadtauswärts fahrende Bahn der Linie 5. Die 47-Jährige kam unter die Bahn, musste durch die Feuerwehr befreit werden. Sie hatte schwerste Verletzungen erlitten und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer (46) der Straßenbahn blieb unverletzt. Vor Ort wurden zwei Passanten wegen eines Schocks medizinisch betreut.

Im Zuge der Rettungsmaßnahmen sowie zur Unfallaufnahme musste der Straßenbahnverkehr bis gegen 15.50 eingestellt werden.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und insbesondere Angaben zum Fahrverhalten der Beteiligten als auch zur Ampelschaltung im Bereich der Gleisbettquerung machen können, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt die Verkehrspolizei unter der Rufnummer 0371 8740-0 entgegen.

Meistgelesene Beiträge
Facebook