Chemnitzer Polizeichefin übernimmt LKA

Die Chemnitzer Polizei-Chefin Sonja Penzel wird neue Chefin des Landeskriminalamtes. Foto: Polizei

Steile Karriere

Chemnitz. Die Präsidentin der Polizeidirektion Chemnitz, Sonja Penzel (48), wird neue Präsidentin des sächsischen Landeskriminalamtes. Das teilte Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller mit. Die erfahrene Polizistin und Juristin bringt durch frühere Leitungsfunktionen im LKA sowie bei der Kriminalpolizeiinspektion Leipzig beste Voraussetzungen mit in das Amt.
Sonja Penzel ist seit August 2018 Leiterin der Polizeidirektion Chemnitz, war zuvor seit September 2015 Referatsleiterin im Referat „Technik der Polizei“ im Sächsischen Staatsministerium des Innern, davor unter anderem Abteilungsleiterin im Landeskriminalamt und Dezernatsleiterin in der Polizeidirektion Dresden.

Der bisherige LKA-Chef Petric Kleine (58) und der für die Spezialkräfte/Spezialeinheiten zuständige Sven Mewes (60) wurden von ihren Funktionen entbunden.

Hintergrund sind die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen gegen 17 Polizeibeamte des Mobilen Einsatzkommandos Dresden, die sich wegen Diebstahls bzw. Beihilfe zum Diebstahl, Verstoßes gegen das Waffengesetz und Bestechlichkeit verantworten müssen. Vier Beamte stehen dabei unter Verdacht, 7.000 Schuss Munition aus ihnen zugänglichen Beständen der sächsischen Polizei im November 2018 entwendet zu haben. Diese sollen sie als Bezahlung für ein Schießtraining auf einer privaten Schießanlage in Mecklenburg-Vorpommern in Güstrow verwendet haben.

Prof. Dr. Roland Wöller: „Nach den jüngsten Vorgängen um den Munitionsdiebstahl durch Mitglieder des MEK Dresden bedarf es eines personellen Neustarts in der Führung des LKA sowie der Spezialeinheiten. Dieser ist notwendig, um das Vertrauen in die für die Kriminalitätsbekämpfung in ganz Sachsen zentrale Behörde und ihre Führung wiederherzustellen.“

Im LKA sind mehr als 1.100 Bedienstete beschäftigt. Dem LKA obliegt die Fachaufsicht über die kriminalpolizeiliche Tätigkeit der sächsischen Polizeidienststellen. Entsprechend der Sächsischen Polizeiorganisationsverordnung ist das Landeskriminalamt die Zentralstelle für kriminalpolizeiliche Aufgaben und für die vollzugspolizeiliche Prävention im Freistaat Sachsen zuständig. Es nimmt neben einsatz- und ermittlungsunterstützenden Serviceaufgaben ebenso bestimmte Ermittlungszuständigkeiten wahr.

 

Ausbildungsstellen in Deiner Region

Facebook