Chemnitzer Rollis schlagen sich achtbar

Zentrum. Das Rollstuhl Basketball Team der Niners mit der neuen Trainerin Manuela Krause hat sich am ersten Spieltag der Regionalliga Ost teuer verkauft und gegen das mit einigen Erstligaspielern verstärkte Team von Zwickau II nur 57:67 verloren. Bis ins letzte Viertel hinein hielten die mit zwei Jugendspielern antretenden Chemnitzer energisch dagegen und waren ebenbürdig. Gunter Wießner (16 Punkte, Foto), Sascha Schubert (19) und Rocky Richter (13) trafen am erfolgreichsten. Am 5. Dezember steht die Auswärtsaufgabe in Cottbus gegen die Red Rollers Cottbus und die Rolling Lions Dresden auf dem Programm. spo

Gunter Wießner bei einem Wurfversuch. Foto: Verein

Gunter Wießner bei einem Wurfversuch. Foto: Verein

Jobs in Deiner Region

Facebook