Chemnitzer Stadtfest 2019 abgesagt

Bilder wie diese wird es 2019 nicht geben. Foto: Cindy Haase

Chemnitz. In diesem Jahr wird es kein Chemnitzer Stadtfest geben. „Das Stadtfest 2018 ist in den Köpfen der Chemnitzerinnen und Chemnitzer und weit darüber hinaus noch immer präsent. Die auf diese Veranstaltung nachfolgenden Ereignisse und die darauf folgenden Berichterstattungen führten dazu, dass das Image dieses Festes nachhaltig negativ besetzt wurde. Die Marke „Chemnitzer Stadtfest“ wurde dadurch stark beschädigt. Eine Wirtschaftlichkeit dessen sowie der imageprägende und identitätsstiftende Sinn und Zweck eines Stadtfestes sind aus Sicht des Veranstalters nicht mehr gegeben“, begründet die Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungs GmbH (CWE) die Entscheidung.

Und weiter: „In der Absage des diesjährigen Stadtfestes glauben wir an eine Chance für neue Formate zur Innenstadtbelebung und Imagebildung, die es zu ergreifen gilt. Dabei sehen wir dies in der Vorbereitung und Durchführung gemeinsam mit unseren städtischen Schwestergesellschaften, den Akteuren der Chemnitzer Kulturgemeinschaft sowie der regionalen Wirtschaft.“

Stimmen zur Absage

Solveig Kempe, Stadträtin der Fraktionsgemeinschaft CDU/FDP, äußerte sich dazu wie folgt: „Es wäre dieses Jahr das 25. Stadtfest gewesen – ein schönes Jubiläum. Auch aus diesem Grund bedauern wir die Absage. Gleichzeitig hoffen und bauen wir darauf, dass andere, neue und ebenso anziehende Feste in der Stadt stattfinden werden. Bestmöglich eben auch nicht auf ein Wochenende begrenzt, sondern über mehrere Wochen, um die City wieder nachhaltend zu beleben.“

Dr. Dieter Füsslein, Mitglied des Fraktionsvorstandes und Ideengeber für die Belebung des Stadthallenparks durch den Parksommer, ergänzt:
„Der Parksommer hat bewiesen, dass man mit einer vergleichsweise einfachen Idee, einem überschaubaren Budget und kreativen Köpfen unsere Chemnitzerinnen und Chemnitzer zu einem abwechslungsreichen Programm in die City locken kann. Mit einer Öffnung der Möglichkeiten weitere Events, wie Hutfestival, Brauereimarkt und Co könnte, wenn schon kein Stadtfest, dann jedoch etablierte Feste in der Stadt entstehen.“

Jobs in Deiner Region

Facebook