Chris de Burgh zum Ehrenkünstler in Bad Elster ernannt

Die Ehrenurkunde für Chris de Burgh wurde von  Jennifer Keilwerth überreicht. Foto: CVG

Die Ehrenurkunde für Chris de Burgh wurde von Jennifer Keilwerth überreicht. Foto: CVG

Bad Elster. Am Dienstag wurde Weltstar Chris de Burgh zum Ehrenkünstler des König Albert Theaters Bad Elster ernannt. Die Urkunde dazu wurde dem Publikumsliebling in Vertretung der Intendanz von Jennifer Keilwerth im Zuge seines Open-Air-Konzerts im NaturTheater Bad Elster beim Kulturfestival des 21. Chursächsischen Sommers überreicht. „Mit dieser Auszeichnung möchten wir Chris de Burgh würdigen, da er durch die Auswahl Bad Elsters auf seiner Sommertour und seine besondere künstlerische Ausstrahlung die Kultur- und Festspielstadt Bad Elster entscheidend bereichert hat“ erklärt Keilwerth und ergänzt: „Es ist uns dabei ein Bedürfnis, ihm dafür im Namen des Theaterpublikums und ganz Bad Elsters offiziell Danke zu sagen.“

Das NaturTheater in Bad Elster ist die offizielle Open-Air-Spielstätte des König Albert Theaters in Bad Elster. Dieses gilt als eines der prachtvollsten Hoftheater überhaupt und blickt auf eine über 100-jährige Geschichte zurück. Seit den Anfängen des Theaterbetriebs gastierten in Bad Elster regelmäßig »chursächsische« Kulturpartner wie das Königliche Hoftheater Dresden (heutige Semperoper und Staatsschauspiel), die Sächsische Staatskapelle Dresden, die Hoftheater aus Altenburg und Gera, die Dresdner Philharmonie, die Landesbühnen Sachsen und viele mehr, wobei diese das Haus nachhaltig mit ihrer Repertoirevielfalt prägten.

Ausbildungsstellen in Deiner Region